Traumhochzeit im Wert von 2.500 Euro gewinnen

Weiden. Nach der Corona-Zwangspause im vergangenen Jahr starten heuer wieder die Weidener Hochzeitswochen. Elf Fachgeschäfte sind mit dabei. Los gehts am 14. Januar.

Schirmherr, Oberbürgermeister Jens Meyer (Dritter von rechts) und die Vertreter der elf teilnehmenden Geschäfte, freuen sich, dass nach der Absage im vergangenen Jahr heuer die Weidener Hochzeitswochen stattfinden. Foto: Theo Kurtz

Wer in den Hafen der Ehe schippern will, muss planen und jede Menge Vorbereitungen treffen, damit der schönste Tag im Leben auch zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Was bitteschön ziehen Braut und Bräutigam an, welche Ringe wählt man aus, in welches Lokal soll die Hochzeitsgesellschaft eingeladen werden und wohin soll die Flitterwochenreise gehen? Fragen über Fragen also, bei deren Beantwortung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Weidener Fachgeschäften dem Paar kompetent zur Seite stehen.

Für die Brautleute lohnt sich dort ein Besuch heuer besonders. Nachdem im vergangenen Jahr wegen des Corona-Lockdowns die Weidener Hochzeitswochen gestrichen werden mussten, finden sie heuer endlich wieder statt. Los geht es am 14. Januar. Jetzt haben der Schirmherr, Oberbürgermeister Jens Meyer und Vertreter der elf teilnehmenden Fachgeschäfte vor dem Alten Rathaus den Startschuss gegeben.

Traumhochzeit im Wert von 2.500 Euro

Mitmachen können alle Brautpaare, die heuer noch vor den Traualtar treten; aber auch diejenigen, die 2021 den Bund fürs Leben geschlossen haben, dürfen sich Hoffnungen auf eine Traumhochzeit im Wert von 2.500 Euro machen. Das ist der Hauptpreis, der auf das Paar wartet, das nicht nur Glück in der Liebe, sondern auch im Spiel hat.

Und so gehts: Das Paar hat in jedem der elf Geschäfte die Gelegenheit dreimal zu würfeln. Der Wurf mit der höchsten Punktzahl wird gewertet und in eine Teilnehmerkarte eingetragen. Nach zehn Geschäftsbesuchen und 30 Würfelrunden ist das Kärtchen voll. Dann heißt es bis spätestens 5. Februar die Karte abgeben und abwarten, was die mitkonkurrierenden Brautleute zusammengewürfelt haben.

Ein Wellnesswochenende als Trostpreis

Aber es gibt ja auch noch einen interessanten Trostpreis: Mit ein bisserl Glück kann man in trauter Zweisamkeit ein Wellnesswochenende verbringen. Es gibt sogar noch eine dritte Gewinnchance: Wer am 25. Februar um 19 Uhr Zeit, Lust und Laune hat, nimmt an der Verlosung eines Schlemmermenüs teil, das im Hotel-Restaurant „Zur Heimat“ serviert werden wird.

Und das sind die elf teilnehmenden Geschäfte bei den Weidener Hochzeitswochen, die zum 20. Mal durchgeführt werden: Apollo Optik, Der Herrenausstatter, Vom Fass, Gärtnerei Gloßner, Gruhle Goldschmiede und Uhren, Hotel Zur Heimat, Autohaus Stegmann, Die Brautgalerie, TUI-Reisebüro Weiden, Sonna Geschenke und Haushaltswaren, sowie Carolin Memmel Friseur und Make up.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.