Gesundheit

Kein Abkochen mehr: Trinkwasser in Tirschenreuth wieder einwandfrei!

Likes 0 Kommentare

Tirschenreuth. Das Abkochgebot für das Trinkwasser in Tirschenreuth ist wieder aufgehoben. Wie sind die Keime überhaupt ins Wasser gelangt?

Kein Abkochen mehr: Die Stadtwerke Tirschenreuth geben nach mehreren Kontrollmaßnahmen wieder grünes Licht für das Trinkwasser aus der Leitung. Symbolbild: pixabay

Das Abkochgebot für Trinkwasser im Stadtgebiet Tirschenreuth und verschiedene Ortsteile, das am 16.07.2021 wegen coliformer Keime im Trinkwasser vorsorglich ausgesprochen wurden, ist mit sofortiger Wirkung (30.07.2021) durch das Gesundheitsamt Tirschenreuth vollständig aufgehoben, wie Stadtsprecher Nico Wiesend mitteilt. 

"Das Trinkwasser entspricht im gesamten Versorgungsgebiet wieder vollständig den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Ein Abkochen des Wassers ist ab sofort nicht mehr erforderlich", erklärt Werkleiters Thomas Kraus, Stadtwerke Tirschenreuth. Das Trinkwasser kann wiederuneingeschränkt benutzt werden. Das haben viele mikrobiologische Kontrolluntersuchungen abgesichert und bestätigt.

Wie kamen Keime ins Wasser? 

Als wahrscheinlichste Ursache für die coliformen Keime im Trinkwassersystem wird ein Bodensedimenteintrag bei stärkeren Regenfällen während laufender Baumaßnahmen am Leitungssystem angenommen, wie es heißt. "Für Bautätigkeiten am Leitungssystem wurden deshalb ergänzende Zusatzmaßnahmen festgelegt, die umgesetzt werden."

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Tirschenreuth wurde festgelegt, dass rein vorsorglich die Desinfektionsmaßnahme (Chlorung des Wassers) mit reduzierten Chlorgehalten noch ca. 5-6 Wochen weiter fortgeführt werden. Anschließend wird die Maßnahme wieder beendet.

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und Sie können sich sicher sein, dass die Stadtwerke Tirschenreuth auch zukünftig alles tun werden, um Sie mit gutem Trinkwasser aus Tirschenreuth sicher zu versorgen. (Werkleiters Thomas Kraus, Stadtwerke Tirschenreuth)

Die Stadtwerke Tirschenreuth entschuldigen sich bei allen Einwohnern der Stadt Tirschenreuth, die von dem Abkochgebot betroffen waren, für die entstandenen Einschränkungen in dieser Zeit: "Wir bedauern dies sehr und danken Ihnen für Ihr Verständnis."

Hand in Hand für wichtigstes Lebensmittel 

Der Werksleiter bittet alle auch Verwandte, Freunde, Bekannte, Kollegen und Nachbarn über die Beendigung des Abkochverbotes zu informieren, die vielleicht sonst nicht über Meldungen im Fernsehen, Radio, Tageszeitung, Internet oder sozialen Netzwerken erreichen werden können.

"Wir bedanken uns weiterhin ausdrücklich bei den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes Tirschenreuth für die sehr gute Zusammenarbeit, deren Unterstützung und jeglicher Hilfestellung, die benötigt wurde", so Kraus. "Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und Sie können sich sicher sein, dass die Stadtwerke Tirschenreuth auch zukünftig alles tun werden, um Sie mit gutem Trinkwasser aus Tirschenreuth sicher zu versorgen", verspricht Werkleiters Thomas Kraus. 

Die Stadtwerke Tirschenreuth informieren auch über die Homepage www.stadtwerke-tir.de  darüber, wenn die Desinfektionsmaßnahmen beendet sind.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.