Rathaus

Trinkwasser wird knapp

Likes 0 Kommentare

Parkstein. Der Wasserversorger Steinwaldgruppe hat unter anderem auch die Gemeinde Parkstein und umliegende Gemeinden aufgefordert sparsam mit dem Nahrungsmittel Trinkwasser umzugehen.

Parkstein Wasserknappheit Wassermangel Der Bauhof nutzt zum Blumengießen eigens geklärtes Wasser aus der Kläranlage. Foto: Markt Parkstein

Der Tagesverbrauch in Parkstein belief sich im Mai auf 280 Kubikmeter, im Juni bereits 389 Kubikmeterr, im Juli sind inzwischen schon Tagesspitzenwerte von 413 Kubikmeter erreicht worden.

Auf Autowaschen und Blumengießen verzichten

Die Gemeinde empfiehlt  zur Vermeidung von Wasserknappheit auf Rasengießen und  Autowaschen zu verzichten. Ein Rasensprenger beispielsweise verbraucht bis zu 800 Liter Wasser in der Stunde - im Verhältnis zu durchschnittlich 121 Litern Trinkwasser, die im Schnitt jeder Bürger am Tag nutzt. Das Gießen des Gartens soll in den Morgen- und Abendstunden erfolgen und dann auch auf Nutzpflanzen und Blumen begrenzt werden.

Der Bauhof hat für das Bewässern der neu angepflanzten Bäume und Sträucher im Gemeindegebiet, wie bereits in den vergangenen Jahren frisch geklärtes Abwasser aus der eigenen Kläranlage benutzt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.