Wirtschaft

Trotz Corona-Krise 106 neue Lehrlinge eingestellt

Likes 0 Kommentare
Anzeige

Parkstein. Ihren ersten Tag hatten am 1. September 106 junge Frauen und Männer, die sich für eine Ausbildung bei der Witron-Gruppe entschieden haben. Rekordwert für die Parksteiner Intralogistikexperten! Damit verdeutlicht das weltweit agierende Unternehmen einmal mehr sein großes Engagement für die berufliche Ausbildung – auch in Krisenzeiten.

106 junge Frauen und Männer sind bei WITRON in 18 verschiedenen Berufen in ihre Ausbildung gestartet. Foto: Drone-Pics.de

„Unternehmen sind dann innovativ und erfolgreich, wenn sie gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter haben. Denn nur wer starke Wurzeln hat, denkt langfristig und traut sich, kreativ zu sein“, sagt Firmengründer Walter Winkler. Die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten und die Chance, sich fachlich und charakterlich weiterzuentwickeln, seien fest in der Witron-DNA verankert. Deshalb versuche Witron seit Jahren den Fachkräftenachwuchs weitestgehend selbst auszubilden.

In diesem Jahr haben 106 junge Frauen und Männer bei der Witron-Unternehmensgruppe ihre Ausbildung antreten dürfen. Alle mit der sehr guten Chance, nach ihrer Lehrzeit übernommen zu werden. „Unsere Übernahmequote liegt bei nahezu 100 Prozent“, sagt Personalchef Theo Zeitler. „Jeder, der Engagement

und Leidenschaft zeigt, kann bei uns Karriere machen.“

Corona-bedingt kaum Änderungen beim Ausbildungsstart

Die Firma musste aufgrund der Corona-bedingten Situation ihre Pläne für die Ausbildung nur wenig ändern. „In solch einer Situation haben wir uns bewusst dazu

entschieden, weiter aktiv in die Zukunft zu investieren und gleichzeitig jungen Schulabgängern eine Zukunftsperspektive zu bieten. Das ist für beide Seiten ein absoluter Gewinn“, erklärt Personalchef Theo Zeitler.

Insgesamt beschäftigt Witron am Standort Parkstein nun 299 Auszubildende in 18 verschiedenen Berufen. Darunter auch wieder junge Menschen aus verschiedenen Nationen. Im Rahmen des Programms „Internationale Ausbildung“ haben bereits im Juli sieben Azubis aus vier verschiedenen Ländern begonnen (USA, Kanada, Australien und Tschechien).

Die neuen WITRON-Azubis 2020:

  • Fachkraft für Metalltechnik: Samuel Eimer, Stefan Petrescu;
  • Metallbauer: Nikolaj Alacam, Andreas Hamedinger, Josef Mell, Leonhard Regner, Fabio Rothballer, Alexander Trenner, Joey Williams;
  • Fachkraft für Lagerlogistik: Nina Kreuzer, Christian Methner, Angelo Pastore, Olena Strelnikova;
  • Techn. Produktdesigner: Elias Franz, Sophie Marx, Jason Meixner, Timo Vater;
  • Mechatroniker: Julian Banzer, Lukas Birich, Christian Bischof, Kimberly Götz, Lukas Hiller, Leon Kellner, Felix Koller, Luca Meier, Felix Muckenschnabl, Dennis Münz, Alea Stöckl, David Weidenbauer, Denis Weidner;
  • Elektroniker: Julian Fischer, Lukas Häusler, Simon Hilgart, Maria Höß, Patrik Klein, Hannah Meister, Laurin Michl, Luca-Joel Nickl, Tobias Scharnagl, Christian Weig, Pascal Zankl;
  • Verbundstudium Elektro- und Informationstechnik: Tom Lehman, Adrian Walbrunn, Leon Zihang;
  • Industrieelektriker: Muhammed Assaidi, Nahom Abel Amloson, Julian Brünsch, Fabio Härtl, Nicolas Groß, Khalaf Haj Sleman, Luca Kammerer, Andreas Lerchbaum, Nazarii Martyniuk, Alnifawi Omar, Simon Striegl, Maximilian Venzl, Joshua Weiß, Thomas Witt, Matey Fikrt, Levi-Luke Smith, Maxx Hippolyte, Luca Djeric;
  • Produktionstechnologe: Sebastian Dubiel, Anja Segerer;
  • Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung): Jonas Ackermann, Amir Akbari, Gregor Bäumler, Sebastian Bodensteiner, Nicki Engel, Kevin Glöckner, Chris Grafberger, Andreas Haas, Louis Hammer, Raphael Heining, Mathias Holzer, Robert Jakubovszkij, Dominik Kinzel, Erik Klein, Jan Maurer, Jonas Müllner, Simon Obitz, Jonas Pöll, Christian Rom, Tobias Ruhland, Joseph Schuster, Tim Tröger, Florian Wagner, Christoph Zeitler, Murray Milton Jr., Dallas Kruger, Justin Nunner;
  • Verbundstudium Medieninformatik/ Elektro- und Informationstechnik/ Industrie 4.0: Fabian Bäumler, Raffael Friedl, Jonas Lindner, Simon Schmidt;
  • Fachinformatiker (Systemintegration): Lukas Fleischmann, Paul Hagen, Lukas Pilhofer;
  • Kaufleute für Büromanagement: Sabrina Kropf, Jasmin Hauser, Nadine Buchfelder, Viktoria Popov, Celine Wächter;
  • Industriekaufleute: Eileen Ficker, Tobias Schwenk

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.