Menschen

Über 340 Einsatzstunden

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Am Dienstagabend veranstaltete die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) des Landkreises ihren Jahresabschluss. Marco Saller wird neuer Leiter. 

Die Veranstaltung eröffnete Kreisbrandmeister Alfons Huber mit der Vorstellung des Jahresberichts 2015. Insgesamt hatte die Gruppe sieben Brandeinsätze, vier technische Hilfeleistungen und zwei Übungen bei einer Leistung von 340,36. Auch Unterrichts- und Ausbildungseinheiten gehörten 2015 zum Programm. Dabei boten sie dreimal eine Grundausbildung an und waren bei vier Einsatzübungen dabei.

Die alten und neuen Leiter der UG-ÖEL von links: KBM Marco Saller, KBM Alfons Huber, KBM Bernd Hutzler, 2. stv. Leiter UG-ÖEL Gregor Neumeier, 1. stv. Leiter UG-ÖEL Manuel Bock

Auch drei leitende Positionen wurden bei der Jahresabschlusssitzung neu besetzt. Den Dienstposten des "Leiters der UG-ÖEL" übernahm Kreisbrandmeister Marco Saller von Kreisbrandmeister Alfons Huber. Die Position des stellvertretender Leiters übernahm Manuel Bock von Bernd Hutztler; 2. Stellvertretender Leiter ist nun Gregor Neumeier. Im Rahmen ihrer Verabschiedung wurde Alfons Huber und Bernd Hutztler im Namen der Mitglieder ein Geschenk überreicht.

Alfons Huber engagierte sich seit 1. März 2010 in der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung des Landkreises Neustadt/WN und funktionierte seit dem Antritt als Leiter. Zudem engagiert er sich als Luftbeobachter im Katastrophenschutz und konnte durch sein Fachwissen als Verbandsführer der Feuerwehr eine perfekt ausgebildete Katastrophenschutzeinheit aufbauen. Ihm wird ferner auch die Integration eines Ausbildungsstandards und das gute Ansehen der Gruppe zugeschrieben. Auch in der technischen Fortentwicklung war er behilflich, und so beschaffte der UG-ÖEL er, zusammen mit dem Landkreis, einen Mannschaftstransportwagen (MTW).

Kreisbrandmeister Marco Saller ist seit 01. August 2010 Mitglied der Unterstützungsgruppe Neustadt/WN und leitet seit September 2013 die Arbeitsgruppe „Grundausbildung UG-ÖEL“. Auch Saller ist noch als Luftbeobachter im Katatstrophenschutz tätig, und kann nun als Einheitsführer in der Unterstütungsgruppe sein Wissen als Verbandsführer einbringen.

Manuel Bock ist seit 1. April 2011 Mitglied der UG-ÖEL von Neustadt, und wie Marco Saller Mitglied der Gruppe „Grundausbildung UG-ÖEL“. Weiterhin ist er Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Roschau. In der Unterstützungsgruppe ist er mit seiner Ausbildung zum Zugführer als Ausbilder und Einheitsführer tätig.

Gregor Neumeier ist, wie Alfons Huber, Mitglied seit 1. März 2010 und ebenfalls Mitglied der Projektgruppe „Grundausbildung UG-ÖEL“. Er engagiert sich im Katastrophenschutz als Ausbilder und Einheitsführer. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Dietersdorf fungiert Neumeier als Gruppenführer.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.