Polizei

UEFA Euro 2020 - Freude und Euphorie – die Sicherheit steht an erster Stelle

Likes 0 Kommentare

Nordoberpfalz. Die Fußball EM 2020, ein Ereignis, auf das sicher nicht nur alle Fußballbegeisterten lange hingefiebert haben. Freude und Euphorie von Fans aller Nationalitäten sollen natürlich im Vordergrund stehen. Für die Sicherheit sorgt die Polizei.

Das sportliche Großereignis “UEFA EURO 2020 in elf europäischen Ländern“ begann am 11. Juni 2021. Die Oberpfälzer Polizei wird bei der Beobachtung der Veranstaltungen und des Verkehrsgeschehens, auch im Hinblick auf geltende Corona-Beschränkungen, situationsbezogen reagieren. Freude und Feiern sollen nicht getrübt – Gefahrensituationen jedoch vermieden oder entschärft werden.

Zeitraum der EM 2020

Die für den Sommer 2020 geplante 16. Fußballeuropameisterschaft verschob man aufgrund der Corona-Pandemie durch den europäischen Fußballverband (UEFA) um ein Jahr. Die EM begann am 11.06.2021. Am 11.07.2021 wird die EM mit dem Finalspiel beendet.

Trotz Corona Public-Viewing

In Bayern sind, insbesondere bei Spielen mit deutscher Beteiligung, entsprechende Veranstaltungen wie Public-Viewing, spontane Jubelfeiern oder Autokorsos unter Pandemiebedingungen zu erwarten.

Am 07.06.2021 trat die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft, die bei entsprechenden Feiern zu beachten ist. Die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung kann man hier nachlesen: www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-384/

Aufgaben der Polizei

Die Überwachung der Einhaltung der geltenden Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zählen im Rahmen des täglichen Einsatzes zu den Aufgaben der Polizei. Die Oberpfälzer Polizei wird dabei mit Augenmaß und dem notwendigen Fingerspitzengefühl agieren.

Kommunikation ist dabei das wichtigste Einsatzmittel und stets die erste Wahl. Gegen unbelehrbare Personen, die sich trotzdem nicht an die geltende Regeln halten, muss jedoch konsequent eingeschritten werden.

Vorgaben und Appell

Die Oberpfälzer Polizei appelliert daher an Fußballfans und –interessierte gleichermaßen:

  • Bitte halte dich nach wie vor an die notwendigen Abstände! Vermeide dabei Menschenansammlungen bei denen es nicht möglich erscheint Abstände einzuhalten.
  • Trage einen Mund- und Nasenschutz, wo dies vorgeschrieben ist!
  • Schränke die Kontakte zu anderen Personen ein, so gut es geht, in jedem Fall aber zumindest im Rahmen der aktuell geltenden Vorgaben!

Fähnchen am Auto - Was ist zu beachten?

Vereinzelt sind bereits mit Fähnchen und Fahnen geschmückte Fahrzeuge im Straßenverkehr zu beobachten. Mit siegreichen Spielen derjeweils unterstützten Fußballnational-mannschaften werden diese geschmückten Fahrzeuge zunehmen.

Hier gilt für jeden Fahrzeugführer, selbst dafür zu sorgen, dass durch diese Gegenstände die eigene Sicherheit und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer nicht negativ beeinträchtigt wird.

Insbesondere Sichtbehinderungen oder wegfliegende Fähnchen bei hoher Geschwindigkeit seien beispielhaft erwähnt. So sind die meisten Anklemm-Fahnen nur für bestimmte Höchstgeschwindigkeiten zugelassen und sollten vor Autobahnfahrten und auf längeren Strecken unbedingt abmontiert werden.

Autokorsos

Auch die nahezu obligatorisch stattfindenden Autokorsos nach Spielende durch ganze Gemeinden und an exponierten Örtlichkeiten stehen im besonderen Focus der polizeilichen Aufmerksamkeit.

Bei diesen von Enthusiasmus und Losgelassenheit geprägten Fahrzeugkolonnen waren in der Vergangenheit Verstöße in Form von Ordnungswidrigkeiten, Straftaten und verletzten Personen festzustellen.

Die polizeiliche Präsenz bereitet sich auf derartige Sicherheitsstörungen vor und wird dagegen erforderlichenfalls einschreiten.

Verhaltensregeln bei Autokoros

Folgende Verhaltensregeln gibt die Polizei den Teilnehmern von Autokorsos mit auf den Weg:

  • Fahrzeugführer sind dafür verantwortlich, dass keine Personen auf Fahrzeugdächern und Motorhauben sitzen oder in Cabriolets oder auf Ladeflächen von Fahrzeugen stehen. Auch das Hinauslehnen aus den Seitenfenstern oder einem Schiebedach birgt große Gefahren und wird beanstandet. Es gilt, Unfälle oder gar Verletzungsrisiken zu minimieren. Der Sicherheitsgurt muss angelegt sein.
  • Das Zufahren auf einzelne Personen oder Personengruppen hat genauso zu unterbleiben. Gerade bei der Fahrt durch ein Spalier aus Menschen gilt besondere Vorsicht und auch Rücksicht.
  • Ein Autokorso ist kein Freibrief für Rotlichtverstöße, auch daran sei erinnert. Beim Thema Alkoholkonsum gelten für Fahrzeugführer die gesetzlichen Grenzen.

Regeln: Fußgänger sind auch betroffen

Die polizeilichen Appelle richten sich aber auch an Passanten und Fans entlang der Straßen und Plätze. Auch von ihnen wird ein adäquat diszipliniertes Verhalten im Umgang miteinander erwartet. Niemand soll durch die feierliche Stimmung beeinträchtigt oder gar verletzt werden.

Sonstige Hinweise

Erwähnung muss auch finden, dass es viele Personen gibt, die dem Geschehen auf dem grünen Rasen neutral oder uninteressiert gegenüber stehen. Dem muss dahingehend Rechnung getragen werden, dass Belästigungen Dritter auf ein zumutbares Maß minimiert sein müssen.

Auch darauf zielt die lageangepasste polizeiliche Präsenz. Dies beginnt nicht zuletzt bei nächtlichen, lang anhaltenden Hupkonzerten.

Ziel: Erhalt der Freude

Für alle Fans des runden Leders und somit auch für eine Vielzahl der eingesetzten Polizeikräfte ist es wichtig, dass die Freude nach gewonnenen Spielen, egal welcher Mannschaft und Nationalität, nach außen getragen werden darf.

Die Oberpfälzer Polizei wird ihren Beitrag dazu leisten, diese Freude zu erhalten und eine möglichst friedliche und sichere UEFA Euro 2020 zu gewährleisten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.