Polizei

Unbelehrbar: Mit über 1,6 Promille auf dem Radl

Likes 0 Kommentare

Pressath. Mit weit über 1,6 Promille aufs Fahrrad steigen ist keine so gute Idee. Erst recht nicht, wenn man zuvor noch im Gerichtssaal war.

Deutlich mehr als 1,6 Promille zeigte der Alkomat bei einem Fahrradfahrer (50) in Pressath am Dienstag an, als die Eschenbacher Polizei ihn kontrollierte. Er musste danach mit zur Blutentnahme und durfte schließlich zu Fuß nach Hause gehen. 

Scheinbar ist der 50-Jährige schon öfter betrunken von der Polizei erwischt worden. Deshalb stellte diese auch gleich noch sein Fahrrad sicher.

Besonders pikant: Erst am Vormittag des Tattages hatte eine Gerichtsverhandlung gegen den Mann stattgefunden - ebenfalls aufgrund einer Trunkenheitsfahrt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.