Unbelehrbarer Fahrradfahrer ignoriert polizeiliche Anweisung

Weiden. Ein aggressiver, betrunkener Mann ließ die Anweisungen der Polizei außer Acht und versuchte mit seinem Fahrrad wegzufahren.

Polizei Polizeiauto Blaulicht Symbolbild
Die Polizei konnte den Mann erneut aufhalten. Symbolbild OberpfalzECHO/Ann-Marie Zell

Ein 49-jähriger Weidener zeigte sich vergangene Nacht als belehrungsresistent. Ein männlicher Passant war zunächst auffällig geworden, als er in der Öffentlichkeit aggressives Verhalten an den Tag legte. Nachdem die herbeigerufenen Beamten die Sache beruhigen konnten, ist der Weidener noch belehrt worden, dass er doch nicht mit seiner Alkoholisierung auf seinem Fahrrad fahren solle.

Stark alkoholisiert

Nach einem kurzen Moment der Einsicht stieg der Weidener dann aber doch auf seinen Drahtesel und fuhr vor den Augen der Ordnungshüter davon. Weit kam er nicht, denn er ist erneut aufgehalten worden. Diesmal ist ein Alkoholtest durchgeführt worden. Dieser brachte rund 2,3 Promille ans Tageslicht. Für seine Uneinsichtigkeit erwartet den Weidener nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.