Polizei

Unfall an Rußweiherkreuzung: Mutter und Tochter (11) verletzt

Likes 0 Kommentare

Eschenbach. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit reichte am Wochenende aus, um einen Unfall mit drei Fahrzeugen und zwei Verletzten zu verursachen.

Unfall_Russweiher_Kreuzung_Eschenbach_Juergen_Masching__1_.JPG
Eine Mutter und ihre Tochter wurden bei dem Unfall verletzt. Außerdem entstand ein enormer Sachschaden. Foto: Jürgen Masching
Unfall_Russweiher_Kreuzung_Eschenbach_Juergen_Masching__5_.JPG
Unfall_Russweiher_Kreuzung_Eschenbach_Juergen_Masching__4_.JPG
Unfall_Russweiher_Kreuzung_Eschenbach_Juergen_Masching__3_.JPG
Unfall_Russweiher_Kreuzung_Eschenbach_Juergen_Masching__2_.JPG

Am Samstagmittag gegen 12:40 Uhr wollte ein BMW-Fahrer aus Eschenbach die B470 an der Rußweiher-Kreuzung geradeaus in Richtung Holzmühle überqueren. Dabei übersah er eine aus Richtung Pressath kommende Ford-Fahrerin.

Der Ford wurde an der Fahrerseite getroffen und schleuderte gegen einen auf der Gegenseite wartenden Renault aus dem Landkreis Bayreuth. Die Fahrerin sowie ihre Tochter (11) wurden dabei verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Klinikum nach Weiden gebracht. Die anderen vier Unfallbeteiligten blieben nach einer Untersuchung durch die Notärztin augenscheinlich unverletzt.

Die drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von etwa 55.000 Euro. Die Feuerwehr aus Eschenbach sperrte die Kreuzung teilweise vollständig und musste die Fahrbahn reinigen. Nach über eineinhalb Stunden konnte die Rußweiher-Kreuzung wieder frei gegeben werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.