Unfall mit „geliehenem“ Auto – Polizei sucht Zeugen

Waidhaus. Ein Autobesitzer aus dem Landkreis Neustadt meldete sein Auto als vermisst. Kurze Zeit später tauchte es auf dem selben Parkplatz wieder auf – mit einem Totalschaden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Ein junger Mann (21) aus dem Landkreis Neustadt stellte am Freitagabend gegen 21:30 Uhr, seinen schwarzen Audi A6, mit Landkreiszulassung auf dem Parkplatz der Pizzeria „Fünferl“ in Waidhausab. Er parkte im Hinterhof des Anwesens. Als er, gegen 01:30 Uhr, zu seinem Auto zurückkam, war es verschwunden.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

Erst zu später fand man den Audi wieder auf dem Parkplatz. Allerdings weiter hinten. Der Wagen war außerdem stark beschädigt. Die komplette linke Fahrzeugseite wurde in Mitleidenschaft gezogen. Und auch vorne rechts ist das Auto kaputt. Wahrscheinlich hat jemand beim Fahren die Leitplanke gestreift. Insgesamt liegt der Schaden bei rund 2.500 Euro. Ein Totalschaden

Unbekannter beschädigt Audi

Da der junge Mann angab, zur Tatzeit, nicht mit seinem Audi gefahren zu sein und er den Fahrzeugschlüssel bei sich hatte, muss sich bisher unbekannter Täter zum Unfallzeitpunkt das Fahrzeug „ausgeliehen“ haben. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens und wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Die Ermittler konnten bisher noch keine Unfallstelle finden. Deshalb bittet die Polizei um Mithilfe. Wer kann Angaben zur Unfallörtlichkeit bzw. Beschädigungen an einer Leitplanke machen? Oder hat am Freitagabend etwas auf dem Parkplatz der Pizzeria „Fünferl“ in Waidhaus beobachtet oder das Fahrzeug in der Nacht gesehen?

Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Vohenstrauß, unter  09651/ 92010, zu melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.