Unfall nach Überholmanöver von Traktor bei Kemnath

Kemnath. Bei einem Überholmanöver kommt es am Freitagvormittag auf der Staatsstraße 2665 zu einem Verkehrsunfall. Zwei Autos werden dabei erheblich beschädigt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

Die Freiwillige Feuerwehr Kemnath war mit 20 Einsatzkräften und fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort. Während der Erstmaßnahmen war die Staatsstraße 2665 für rund zwei Stunden vollständig gesperrt. Bild: Feuerwehr Kemnath

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen, darunter einem Traktor, wurde die Feuerwehr Kemnath am Freitag gegen 10:30 Uhr von der ILS Nordoberpfalz auf die Staatsstraße 2665 mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit LKW/Bus, keine Personen eingeklemmt“ als „THL2“ alarmiert.

Keine ernsthaften Verletzungen

Nach ersten Erkenntnissen kam es beim Überholvorgang zur Kollision von zwei PKW und einem Traktor und dessen Anhänger. Der Rettungsdienst, welcher mit der Feuerwehr eintraf, betreute die am Unfall beteiligten Personen. Verletzt wurde zum Glück offensichtlich niemand ernsthaft.

„Die Feuerwehreinsatzkräfte sicherten die Unfallstelle, gelegen auf der Staatsstraße 2665 rund 250 Meter nach dem Kreuzungsbereich zur Bayreuther Straße in Richtung Kulmain, umfangreich ab“, sagt ein Sprecher der Feuerwehr Kemnath.

Sperrung der Staatsstraße 2665

Während der Erstmaßnahmen des Rettungsdienstes und den Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei war die Staatsstraße 2665 für rund zwei Stunden vollständig gesperrt, der Verkehr umgeleitet. Im weiteren Verlauf wurde der Verkehr wechselseitig am Unfallort geleitet.

„Neben der Sicherstellung des Brandschutzes wurde durch die Feuerwehr ebenso die Säuberung der Unfallstelle übernommen“, teilt die Freiwillige Feuerwehr Kemnath, welche mit 20 Einsatzkräften und fünf Einsatzfahrzeugen bis gegen 12.45 Uhr eingesetzt war, mit.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.