Motorradfahrer (18) kracht in Leitplanke

Georgenberg/Pleystein. Der Hinterreifen rutscht weg, ein Motorradfahrer (18) landet in der Leitplanke. Nach dem Unfall auf Höhe des Leo Maduschka-Felsens muss der junge Mann ins Krankenhaus. 

Wie die Polizei jetzt mitteilt, kam der Motorradfahrer (18) Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr von der Straße ab. Er war auf der Kreisstraße NEW 32 zwischen Neuenhammer/Georgenberg und Pleystein unterwegs, als der Unfall auf Höhe des Leo Maduschka-Felsens passierte. „Nach Angaben des jungen Mannes rutsche während der Kurvenfahrt sein Hinterreifen weg“, teilt ein Polizeisprecher mit.

Seine 125ccm-Maschine krachte dann gegen die Leitplanke. Helfer vor Ort und Einsatzkräfte des BRK versorgten den Mann. Mit mittelschweren Verletzungen kam der 18-Jährige anschließend ins Krankenhaus. „Die Verletzungen des jungen Mannes aus dem Altlandkreis Vohenstrauß waren jedoch nicht so schwerwiegend, dass ein Transport mit dem Hubschrauber notwendig war“, so der Polizist abschließend.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.