Unfallflucht: Hund tödlich verletzt

Neustadt/WN. Die Polizei sucht den Fahrer eines Autos, der gestern einen kleinen Chihuahua überfahren hat.

Hund Chihuahua Symbol pixabay
Müssen unsere tierischen Lieblinge möglicherweise am Hungertuch nagen? Foto: Pixabay

Am Dienstagvormittag, gegen 11.45 Uhr, riss sich der Hund einer Neustädterin (29) von der Leine und lief aus der Straße „Am Schulbühl“ auf die Kreuzung in der „Unteren Vorstadt“. Hier wurde der Chihuahua von einem Auto erfasst.

Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Rassehund hatte einen Wert von etwa 1.000 Euro. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Vom Fahrzeug ist weder Marke noch Farbe bekannt. Hinweise können an die Polizei Neustadt/WN unter der Telefonnummer 09602/9402-0 gemeldet werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.