Buntes

Ungewöhnlicher Badegast im Gartenteich

Likes 0 Kommentare

Pechbrunn. Tierisch frecher Besuch hat sich im Teich von Familie Forschepiepe breit gemacht - und wohl auch in der Nachbarschaft genagt.

Biber_Gartenteich_Pechbrunn_Lars_Forschepiepe__8_.jpeg
Im heimischen Gartenteich dreht der Biber gemütlich seine Runden. Fotos: privat/Lars Froschepiepe
Biber_Gartenteich_Pechbrunn_Lars_Forschepiepe__2_.jpeg

Ein Biber zieht seelenruhig seine Bahnen durch den Gartenteich von Familie Forschepiepe. Mutter Isgard staunt, als sie kurz nach draußen geht, um Holz zu holen. Ein Biber im Gartenteich? Ja, richtig gelesen. Mit so einem Artgenossen im heimischen Garten und der 1,30 Meter tiefen Teichanlage rechnet man ja aber auch wirklich nicht: Isgard und Sohn Lars Forschepiepe haben daraufhin den Biberberater Horst Fischer um Rat gefragt.

Kein scheuer Zeitgenosse

Den ganzen Dienstag soll der Biber im Teich geplätschert haben. "Allzu scheu war er eigentlich nicht", erzählt Lars und lacht. Er hat das Tier aus nächster Nähe bestaunen können, aber zu laut durfte er nicht sein. Sonst sei der Biber schnell abgetaucht.

Viel Arbeit hat der Einsatz des Biberexperten letztendlich nicht gemacht: Der Biber hatte sich am Mittwochmorgen - vor Eintreffen des Experten - schon aus dem Staub gemacht. Vorerst ist der Badeausflug also beendet. Ob das Tier wohl wieder kommt? Möglich, aber unwahrscheinlich, wie Fischer sagt. 

Auf der Suche nach einem Revier 

Horst Fischer vermutet, dass der Biber - vermutlich ein Jungtier - auf der Suche nach seinem eigenen Revier war. Wegen des Lockdowns, der einhergehenden Ausgangssperre und menschenleerer Nächte hätte sich der Biber wahrscheinlich überhaupt erst in die Ortschaft getraut, wie Lars vom Biberexperten gelernt hat.

Der Biber auf Wanderschaft habe wahrscheinlich das Wasser gewittert und sich dort zurückgezogen. Außerdem hat auch Lars' Oma von anderen "Eskapaden" um den Biber gehört, wie Lars erzählt: In der Nachbarschaft hat der Biber wohl einen Gartenzaun angeknabbert. Und wer weiß, was der freche Artgenosse sonst noch angestellt hat. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.