Buntes

Kontaktfrei verdiente Mitglieder ehren

Likes 0 Kommentare

Luhe-Wildenau. Vereinsmitglieder zu ehren ist eigentlich eine Aufgabe auf die sich Anni Braun jedes Jahr freut, vor allem auf persönlichen Kontakt. Schwierig angesichts geltender Beschränkungen.

Die andauernde Pandemie trifft auch Vereine und Organisationen: Sie haben seit einem Jahr keinen persönlichen Kontakt zu ihren Mitgliedern. Keine Versammlungen, keine geselligen Zusammenkünfte, geschweige den Ehrungen. Sowohl den Vorsitzenden, den Vorstandsmitgliedern, als auch den Mitgliedern selbst fehlt der persönliche Kontakt untereinander. So geht es auch Anna Braun, der Vorsitzenden des VdK Luhe/Leuchtenberg.

Sie freut sich alljährlich darauf verdiente und langjährige Mitglieder zu ehren. Ehrenurkunden und Anstecknadeln werden normalerweise den Ortsvereinen zugesandt und in der Versammlung ausgehändigt. Aktuell ist das leider nicht möglich, um sich und die Mitglieder zu schützen verzichtet die VdK-Vorstandschaft auch auf persönliche Gratulationen zu runden Geburtstagen. 

Wenigstens per Post

Der VdK Luhe/Leuchtenberg hat jetzt deshalb die Urkunden schön eingetütet und an die zu Ehrenden postalisch verschickt - etwas unpersönlich, aber leider derzeit nicht anderes möglich, wie Anni Braun bedauert. Sie hofft fest, dass sich die Geehrten trotzdem über die Urkunde freuen und vor allem: Dass sich die Mitglieder bald wieder persönlich treffen und austauschen können. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.