Verfolgungsjagd: Fahrer gibt Gas und flieht dann zu Fuß

Windischeschenbach. Die Polizei wollte ein Auto kontrollieren. Der Fahrer hatte aber scheinbar etwas dagegen, gab erst Gas und flüchtete dann zu Fuß – ohne Erfolg.

Am Mittwoch gegen 00.35 Uhr wollte eine Polizeistreife der Inspektion Neustadt/WN in Windischeschenbach im Ortsteil Neuhaus ein Auto anhalten. Nachdem die Beamten dem Fahrer zu erkennen gaben, dass er stehen bleiben soll, beschleunigte dieser sein Fahrzeug und flüchtete Richtung Windischeschenbach. In der Angerpointstraße blieb er dann jedoch abrupt stehen. Sofort öffneten sich die Türen des BMW, alle Insassen sprangen aus dem Wagen und ergriffen sofort die Flucht.

Polizei schnappt Fahrer

Den Fahrer konnten die Beamten nach kurzer Verfolgung an der Flucht hindern. Bei der anschließenden Kontrolle stellten sie dann erheblichen Alkoholgeruch fest. Die Folge war eine Blutentnahme im Krankenhaus. Auch hier widersetzte er sich massiv der angeordneten Maßnahme.

Deshalb musste der Fahrer seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben. Den 23-jährigen aus dem Landkreis Tirschenreuth erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

* Diese Felder sind erforderlich.