Vier neue Gruppenführer im Sanitätsdienst

Weiden/Neustadt/WN/Pressath. Vier ehrenamtliche Kameradinnen und Kameraden absolvierten den Lehrgang „Gruppenführer im Sanitätsdienst“. Nun dürfen die Teilnehmer eigenständig Gruppen im Sanitätsdienst führen.

Von links nach rechts: Martin Brandt (BRK Bereitschaft Neustadt/WN), Hannah Suttner und Christine Greger (beide BRK Bereitschaft Weiden), Maximilian Fuchs (BRK Bereitschaft Pressath) und Gerd Kincl (Lehrgangsleiter und Ausbildungsbeauftragter der Bereitschaften im BRK Kreisverband Weiden und Neustadt/WN). Bild: BRK

Trotz der Corona-Pandemie absolvierten vier ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden aus den Bereitschaften Neustadt/WN, Pressath und Weiden den anspruchsvollen Lehrgang „Gruppenführer im Sanitätsdienst“. Aufgrund der derzeitigen Situation begann jeder Ausbildungstag mit einem Antigenschnelltest. Die Ausbildung wurde im Auftrag des BRK-Bezirksverbandes Niederbayern/Oberpfalz und der Rotkreuz-Schule Hohenfels unter der Leitung von Gerd Kincl durchgeführt.

Inhalte der Ausbildung

Wichtige Inhalte waren der Führungsvorgang nach DV 100, die Zusammenarbeit von Gruppe und Gruppenführer, Taktik, Dokumentation, Lagedarstellung, Schnittstellen mit anderen Diensten und jede Menge Gruppenarbeiten. Den Lehrgangsabschluss bildete eine umfangreiche Rahmenübung, bei der das Wissen in die Tat umgesetzt werden konnte und musste. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die eingespielten Lagen jederzeit auch in ihrem Einsatzgebiet möglich sein können.

Bei den jeweiligen Arbeitsbesprechungen konnten die Kameradinnen und Kameraden eigene Erfahrungen aus tatsächlichen Unglücksfällen, wie der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal im vergangenen Jahr beziehungsweise aus planbaren Großveranstaltungen einbringen. Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Gruppenführerausbildung sind der Abschluss aller Grundlagenmodule einschließlich Truppführerlehrgang. Mit dem Abschluss des Kurses dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab sofort eigenständig Gruppen im Sanitätsdienst führen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.