Volles Kino – volle Kasse: Charity Kino voller Erfolg

Weiden. Ein Montagabend mit Popcorn, Herzbrezen und einem Gläschen Sekt im Kino – und das alles für einen guten Zweck. Eine erfolgreiche Kombination.

Ladies Circle Präsidentin Daniela BIelefeldt (links) und ihr Team hinter der Bar beim Charity Kino am Montagabend im Neue Welt Kino. Fotos (4): Ladies Circle Weiden
Ladies Circle Präsidentin Daniela BIelefeldt (links) und ihr Team hinter der Bar beim Charity Kino am Montagabend im Neue Welt Kino. Fotos (4): Ladies Circle Weiden
Christian Reichl von der Schule am Kleefeld berichtet um das Bücherprojekt, für das die Spenden verwendet werden sollen.
Christian Reichl von der Schule am Kleefeld berichtet um das Bücherprojekt, für das die Spenden verwendet werden sollen.

Daniela Bielefeldt, Präsidentin des Ladies’ Circle 66 Weiden, freut sich am Ende eines gelungenen Kinoabends: „Der Saal war fast voll und die Gäste waren auch sehr spendierfreudig. Besser hätte es nicht laufen können.“ Gemeinsam mit den 16 Frauen des Clubs und mithilfe von Lisa Nadler vom Neue Welt Kinocenter hatte Bielefeldt das Charity-Kino organisiert.

In den letzten Jahren hatten die Frauen immer zu einem Open Air Kino in d’Wirtschaft eingeladen. Leider musste es die letzten beiden Male wegen zu hoher Kosten ausfallen. Umso glücklicher waren alle, als sich die Gelegenheit bot, etwas Ähnliches im Neue Welt Kino auf die Beine zu stellen.

Dank Herzbrezen zum Bücherraum

An der Bar konnten sich die Besucher und Besucherinnen Sekt, Aperol und Lillet und eine schöne Herzbreze kaufen. Natürlich gab es auch Popcorn und Softdrinks. Bevor der Film losging, stellte sich auch der Spendenempfänger einmal vor. Das HPZ Irchenrieth, beziehungsweise die Schule am Kleefeld, soll die Einnahmen des Charity-Kinos bekommen.

Verwendet werden die Spenden dort für einen Bücherraum. „Hier sollen die Schüler selbst besser an die Bücher herankommen. Außerdem wird es wie eine kleine Bücherei funktionieren, die unsere älteren Schülerinnen und Schüler betreuen werden“, berichtet Christian Reichl. Auch Schulleiterin Petra Rothmund bedankte sich recht herzlich bei den Damen für das Engagement.

Danach durften sich die Zuschauer und Zuschauerinnen zurücklehnen und den Film „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Bareck genießen. „Vielen Dank an alle, die da waren und uns unterstützt haben – allen voran Lisa vom Neue Welt Kino, der Bäckerei Forster und dem Weinhof Peschke“, so Bielefeldt.

Bücherraum der Schule am Kleefeld

Die Schule am Kleefeldt hat eine große Auswahl an Büchern für ihre Schüler. Darunter klassische Kinderbücher, die man aus der Buchhandlung kennt, aber auch eigens erstellte Bücher, die genau auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler ausgelegt sind, zum Beispiel mit Lesehilfen.

Bisher sind die Bücher, für die Schüler nur schwer zugänglich, in einem Schrank auf dem Flur. Das soll sich demnächst ändern. Die Schule will einen gemütlichen und vor allem barrierefreien Bücherraum schaffen, in dem nicht nur jeder an Lesestoff kommt, sondern wo man auch gemütlich schmökern kann.

Außerdem sollen die älteren Schüler den Raum wie eine Bücherei betreiben können und im Rahmen der praktischen Wochen führen. Hierfür braucht es Software und zum Beispiel Strichcodes auf den Büchern.

Die Spenden aus dem Kinoabend sollen in dieses Projekt investiert werden.

Mehr zur Schule unter www.hpz-foerderschule.de/foerderschule/

Ladies’ Circle 66 Weiden

Ladies’ Circle (LC) 66 Weiden ist einer von bundesweit über 70 lokalen Clubs, die sich unter dem Dach von Ladies’ Circle Deutschland unter dem Motto „Friendship und Service“ sozial engagieren.

Die Frauen in Weiden sind eine bunte Mischung von Mitgliedern verschiedener Herkunft und aus unterschiedlichen Berufszweigen, die sich gemeinsam aus Freude und Verantwortung heraus ehrenamtlich einsetzen.

So sammelt der LC zum Beispiel im Rahmen des Weihnachtskalenderverkaufs oder mit der Tombola beim Weidener Bürgerfest Spenden für Soziale Einrichtungen.

Mehr zum LC66 Weiden: www.lc66.de/

* Diese Felder sind erforderlich.