Kurzmeldungen

Vollsperrung der B22 zwischen Irchenrieth und Michldorf

Likes 0 Kommentare

Irchenrieth/Michldorf. Ab Dienstag, den 22.05.2018, wird das Staatliche Bauamt Amberg/Sulzbach zur Durchführung von Straßenbauarbeiten die Bundesstraße 22 zwischen der Einmündung der Kreisstraße NEW 23 nach Kaimling und Michldorf für den Verkehr vollständig sperren.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis einschließlich 30. Juni 2018 andauern. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Staatsstraße 2166 nach Vohenstrauß sowie die Kreisstraße NEW 41 über Lerau zurück zur B 22.

Vorarbeiten laufen bereits

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach empfiehlt allen ortskundigen Verkehrsteilnehmern diese Strecke während der gesamten Bauzeit zu meiden und bittet wegen der Beeinträchtigungen um Verständnis.

Während die Vorarbeiten seit zwei Wochen noch unter Verkehr stattfinden konnten, ist es zum Einbau der bituminösen Schichten erforderlich, die Strecke für den Verkehr vollständig zu sperren.

1,6 Kilometer für 475.000 Euro

Die Sanierung und Verstärkung der Strecke ist erforderlich, da der Aufbau der Fahrbahn für den starken Verkehr zu schwach ist und die Fahrbahn oberflächliche Schäden aufweist. Zur Sanierung wird die gesamte Decke von rund 14.000 Quadratmeter abgefräst. Danach wird der Oberbau verstärkt und auf der gesamten Strecke eine neue Deckschicht aufgebracht.

Durch die nun vorgenommene Sanierung und Verstärkung kann das Eindringen von Wasser in die unteren Schichten verhindert und somit größerer Schaden vermieden werden. Außerdem wird durch die Beseitigung von Spurrinnen der Wasserabfluss verbessert und so die Verkehrssicherheit gesteigert. Die Kosten für die rund 1,6 Kilometer lange Baustrecke belaufen sich auf rund 475.000 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.