Vom Entenrennen zum neuen Motorrettungsboot

Dießfurt/Weiden/Neustadt/WN. Die Badesaison kann, zumindest aus Sicht der Kreiswasserwacht Weiden-Neustadt/WN, ab sofort beginnen. Schließlich sind die Wasserwachtler mit einem nagelneuen Motorboot nun für anstehende Herausforderungen bestens gerüstet. Ohne den Round Table 49 Weiden wäre dies nicht möglich gewesen.

Von Doris Mayer-Englhart

Noch ist es an Land: Offiziell nahmen die Mitglieder der Kreiswasserwacht um Vorsitzenden Max Ferdinand Kreutzer (stehend rechts) das neue Wasserrettungsboot als Spende vom Round Table 49 Weiden mit Präsident Benjamin Zeitler (Sechster von links) in Empfang.
Noch ist es an Land: Offiziell nahmen die Mitglieder der Kreiswasserwacht um Vorsitzenden Max Ferdinand Kreutzer (stehend rechts) das neue Wasserrettungsboot als Spende vom Round Table 49 Weiden mit Präsident Benjamin Zeitler (Sechster von links) in Empfang.

Doch wie kam es dazu? Der Round Table 49 stellt jedes Jahr in Weiden beim Kinderbürgerfest das Entenrennen auf die Beine. Für die Sicherheit am Wasser sorgen hier Mitglieder der Kreiswasserwacht Weiden-Neustadt/WN mit Know-How und Equipment. Im Gespräch mit dem Technischen Leiter der Kreiswasserwacht, Peter Sirtl, erfuhr der Präsident des Round Table, Benjamin Zeitler, dass für die Wachdienste am Dießfurter Freizeitsee ein neues Rettungsboot benötigt wird.

Jungfernfahrt bei strahlendem Sonnenschein

„Wir veranstalten in Weiden immer das Weinfest und das Entenrennen“, erklärte Präsident Benjamin Zeitler. Von den Einnahmen der Veranstaltungen unterstützen sie Kinder- und Jugendorganisationen, oder in diesem Fall die Wasserwacht2.

Jetzt war es endlich soweit: Zur Freude des Kreiswasserwacht-Vorsitzenden Max-Ferdinand Kreutzer konnten sie das vom Round Table gespendete Boot WEN02 in Betrieb nehmen. Bei strahlendem Sonnenschein ließen die Wasserwachtler die Metallschale zu Wasser. Bei der Jungfernfahrt konnten sich die Round Table Vorstandsmitglieder davon überzeugen, wie schnell und sicher das Boot übers Wasser glitt. So ist man im Einsatzfall bestens gerüstet.

Bilder: Doris Mayer-Englhart

[box style=“rounded“]Was ist der Round Table 49? Round Table ist eine internationale Verbindung junger Männer. Die Mitgliedschaft endet automatisch mit 40 Jahren. Der erste Round Table wurde 1912 in England gegründet. In Deutschland sind über 200 Vereine aktiv. Ziel des Round Tables ist der Dienst am Menschen. Von den Einnahmen verschiedener Veranstaltungen unterstützen sie Kinder- und Jugendorganisationen und Vereine.[/box]

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.