Kultur

Vom Spielplatz bis zum Konzertsaal: 100.000 Euro für Projekte

Likes 0 Kommentare

Grafenwöhr. Die "Integrierte Ländliche Entwicklung" (ILE) Kooperationsraum Vierstädtedreieck unterstützt mit Mitteln aus dem Förderprogramm "Regionalbudget" 21 Projekte aus dem westlichen Landkreis mit insgesamt 100.000 Euro.

Birgit Plößner und Edgar Knobloch stellen die aktuellen Projekte vor, die von der Förderung profitieren. Foto: Stefan Neidl

Stolze 21 Projekte werden durch das Förderprogramm "Regionalbudget" über die "Integrierte Ländliche Entwicklung" (ILE) Kooperationsraum Vierstädtedreieck finanziert. Für Umsetzungsbegleiterin Birgit Plößner ist dies ein wahrer Geldsegen für Kommunen und Vereine, der zum Erhalt und zur Verbesserung der Lebensqualität auf dem Land beiträgt.

In ihrer Funktion hat die ILE Fördermittel des Amts für Ländliche Entwicklung Oberpfalz und des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Höhe von 100.000 Euro unter zehn Gemeinden des westlichen Landkreises verteilen können.

Im Januar und Februar konnten Kommunen und Vereine, aber auch Privatpersonen und Kleingewerbetreibende eine Förderung anmelden. Ein ausgewähltes Entscheidungsgremium um Sprecher Edgar Knobloch mit Vertretern aus Politik, Behörden, Wirtschaft und Vereinen beriet Ende Februar über die Verteilung.

Von der neuen Homepage bis zum Bau eines Spielplatzes

Zu den ausgewählten Projekten gehören die Errichtung eines neuen Funktionsgebäudes am Freizeitgelände "Sporrer" in Neustadt am Kulm, der Bau eines Spielplatzes in Trabitz und die Neugestaltung des Dorfplatzes in Dobertshof durch die Gemeinde Speinshart. In Schlammersdorf wird ein „Maker-Space“, ein moderner Technikraum für alle Generationen im Bürgerhaus ermöglicht, in Vorbach eine Machbarkeitsstudie zur Barrierefreiheit des alten Schulhauses sowie Sitzbänke um den Floriansbrunnen in Oberbibrach. 

Im Bereich der Kultur kommen die Blaskapelle Kirchenthumbach, die Stadtkapelle Eschenbach, die Pressather Musikanten sowie die Musikkapelle Dießfurt und Dirigent Werner Schreml als Kultur- und Brauchtumsträger in den Genuss der Förderung von echten Oberpfälzer Trachtenwesten oder zukunftsweisender Technik.

Die Kultur auf dem Land wird zudem gefördert mit einem Zuschuss für die Theaterbeleuchtung der KLJB Schwarzenbach sowie der Aufführung zum 875-jährigen Jubiläum von Speinshart des Kopfnuss-Theatervereins Speinshart. Nicht zuletzt optimieren der Musikverein Klingende Töne Grafenwöhr seine Homepage und die Musikschule VierStädtedreieck ihren überregional genutzten Konzertsaal in Pressath mit einer Akustik-Decke.

Radwege, Mountainbike-Anlage oder Erlebnisrutsche

Zur Förderung der Freizeit und des Tourismus investiert Eschenbach das Regionalbudget in eine Erlebnisrutsche für das Freibad Rußweiher sowie in eine Pumptrack-Mountainbike-Anlage neben dem Sportheim. Der Geopark Bayern-Böhmen informiert auf Tafeln über erdgeschichtliche Besonderheiten in Eschenbach und in der Region.

Auf ein touristisches Projekt setzten auch die Stadt Grafenwöhr mit einem Radweg zu einstigen Hammerwerken und Mühlen rund um Grafenwöhr, die Gemeinde Schwarzenbach verfolgt mit Fahrradreparaturstationen ihre Qualitätsoffensive als fahrradfreundliche Gemeinde. In Kirchenthumbach wird die Marktgemeinde eine Machbarkeitsstudie für touristische Angebote am Kitschenrain mit dem Regionalbudget finanzieren. 

Projekte bis September umsetzen

Viel Zeit bleibt den Antragstellern nicht für die Umsetzung ihrer Vorhaben. Schon Ende September müssen die Projekte verwirklicht sein und die Abrechnungen eingereicht werden. "Genau das ist das Ziel des Förderprogramms Regionalbudget", informiert Knobloch, "mit kleinen, rasch umsetzbaren Maßnahmen viel für die Region bewirken und damit das Leben in ländlicher Struktur lebenswerter machen. Der ILE-Zusammenschluss der zehn Kommunen im Landkreiswesten macht es möglich."

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.