+++ EILMELDUNG +++ Sport

Vor Olympia-Start: Frenzel und Weber in Corona-Quarantäne

Peking/Flossenbürg. Wie der Deutsche Olympische Sportbund mitteilt, befinden sich Eric Frenzel und Terence Weber in Peking aktuell in Quarantäne.

Landrat Andreas Meier (links) und Flossenbürgs Bürgermeister Thomas Meiler (rechts) empfangen die beiden Nordischen Kombinierer Terence Weber (2. von links) und Eric Frenzel nach ihrer WM-Rückkehr zu Hause. Bild: Gemeinde Flossenbürg.

Bei den beiden Nordischen Kombinierern sind die Corona-Tests bei der Einreise gestern in Peking positiv ausgefallen. Die beiden Flossenbürger sind daraufhin von der Mannschaft getrennt worden. Weitere Kontaktpersonen gab es wohl nicht.

Zwei negative PCR-Tests erforderlich

Eric Frenzel und Terence Weber sind jetzt in einem eigens dafür vorgesehenen Hotel in Peking untergebracht worden. Um die Quarantäne verlassen zu dürfen, brauchen die Sportler zwei negative PCR-Tests im Abstand von 24 Stunden. Ansonsten müssen sie zehn Tage in Isolation bleiben.

Der erste Wettkampf wäre kommenden Mittwoch. Wir drücken die Daumen, dass die beiden daran teilnehmen dürfen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.