Wackersdorfs Galaabend ehrt Engagement

Wackersdorf. Ende Juni ehrte Wackersdorf 45 Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement bei einer Gala in der Feuerwache II.

Ehrungen für Kultur. Foto: Keila Hötzel
Ehrungen für Kultur. Foto: Keila Hötzel
Ehrungen für Sport Einzel. Foto: Keila Hötzel
Ehrungen für Sport Einzel. Foto: Keila Hötzel
Gruppenfoto aller Geehrten. Foto: Keila Hötzel
Gruppenfoto aller Geehrten. Foto: Keila Hötzel
Stehempfang. Foto: Keila Hötzel
Stehempfang. Foto: Keila Hötzel
Feuershow der Gruppe Ameno Signum. Foto: Keila Hötzel
Feuershow der Gruppe Ameno Signum. Foto: Keila Hötzel
Foto: Keila Hötzel
Foto: Keila Hötzel
Foto: Keila Hötzel
Foto: Keila Hötzel
Foto: Keila Hötzel

Ende Juni fand in Wackersdorf der Ehrenamtstag statt, bei dem insgesamt 45 Bürgerinnen und Bürger für ihr soziales, gesellschaftliches Engagement sowie für bedeutende kulturelle und sportliche Leistungen ausgezeichnet wurden. Die Veranstaltung, die schon vor zwei Jahren als Galaabend ihre Premiere feierte, konnte erneut in der Feuerwache II begangen werden.

Eine Nacht der Anerkennung und des Dankes

Bürgermeister Thomas Falter sprach in seiner Ansprache den fast 140 Gästen des Abends seinen Dank aus: “Der Ehrenamtstag ist unsere Art, Danke zu sagen – als Anerkennung für Wackersdorferinnen und Wackersdorfer, die sich besonders für die Allgemeinheit und in unseren Vereinen einsetzen oder große sportliche Erfolge erzielen konnten”. Er betonte, dass viel Zeit und Liebe investiert wurden, um einen gebührenden Rahmen für die Ehrungen zu schaffen. Die Veranstaltung bestach durch einen roten Teppich, eine Fotowand, Sektempfang, Buffet sowie ein perfekt abgestimmtes Deko- und Lichtkonzept, was von den Besuchern einstimmig gelobt wurde.

Moderator Jürgen Meyer leitete durch den Abend, an dem neben Bürgermeister Falter auch Bürgermeister Thomas Neidl und die Gemeinderätin Sabine Roidl die Ehrungen vornahmen. Insgesamt gab es 20 Auszeichnungen im Bereich “Einsatz für Mitmenschen und Kultur” sowie acht im Bereich Sport, sowohl für Mannschaften als auch Einzelpersonen.

Ein besonderes Lob für sportliche Exzellenz

Ein besonderes Lob sprach Bürgermeister Falter drei jungen Tänzerinnen der Wackersdorfer Formation Luckyliners aus: “Wenn jemand sechsmal in Folge für seine sportliche Leistung geehrt wird, verdient das besonderes Lob”, und überreichte ihnen jeweils einen Strauß Blumen. Alle Geehrten des Abends erhielten zudem Urkunden, Präsente und Gutscheine.

Die musikalische Begleitung des Galaabends übernahm die Emily Taylor House Band, bevor die Veranstaltung mit einer beeindruckenden Feuershow der Gruppe Ameno Signum aus Neunburg vorm Wald ihren fulminanten Abschluss fand.

Zukunft des Ehrenamtstags

Angesichts der durchweg positiven Resonanz ist bereits entschieden, dass der nächste Ehrenamtstag in zwei Jahren wieder als Galaabend stattfinden wird. Informationen, wie die Bevölkerung Vorschläge für zukünftige Ehrungen einreichen kann, werden rechtzeitig über die Tagespresse und die offizielle Website der Gemeinde bekannt gegeben.

* Diese Felder sind erforderlich.