Polizei

Während der Fahrt: Hund auf der Rücksitzbank - Fahrer berauscht

Likes 0 Kommentare

Mitterteich. Ein Hund springt wild auf der Rücksitzbank herum, die Polizei stoppt den Fahrer. Schnell merken die Beamten: Hier ist etwas faul.

Eigentlich hatte die Polizei Waldsassen einen Wagen bei Pechhofen angehalten, weil der Hund darin während der Fahrt wild auf der Rücksitzbank des Wagens herumgesprungen ist. Doch bei der Kontrolle bemerken die Beamten deutliche Anzeigen dafür, dass der Fahrer kurz zuvor Drogen konsumiert haben muss. 

Der Mann (52) habe das zwar kurz geleugnet, dann aber doch eingeräumt Marihuana geraucht zu haben. Das hat laut Angaben der Polizei auch ein Urintest bestätigt. 

Der Fahrer hat den Wagen vor Ort stehen lassen müssen und die Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleitet. Ein Bekannter hat den 52-Jährigen und seinen Hund später abgeholt. 

Wie der Polizeisprecher erklärt, erwartet den Mann jetzt Anzeigen wegen Ladensicherung und wegen Fahrens unter Betäubungmitteleinfluss. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.