Waldbrand bei Pressath

Pressath. In einem Waldstück zwischen Riggau und Wollau hat es am vergangenen Mittwoch gebrannt. Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus. 

Feuer, Waldbrand
Symbolbild:Waldbrand

Am vergangenen Mittwoch wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Pressath und der Polizeiinspektion Eschenbach zu einem Waldbrand zwischen Riggau und Wollau, am Ende der Winterleite in Pressath, beordert.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

Der Waldboden und einige Fichtenstämme waren durch die Flammen bereits in Mitleidenschaft gezogen, insgesamt brannte eine Fläche von ca. 20 Quadratmetern. Das Feuer konnte dank der 15 Feuerwehrler, relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Nach Angaben von Zeugen war in der Nähe des Brandorts bereits seit Samstag, 18. Juli, Brandgeruch wahrnehmbar. Vor Ort deuteten angesengte Äste, die außerhalb der Brandfläche lagen, auf eine fahrlässige Brandstiftung hin. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Die Polizeiinspektion Eschenbach sucht Zeugen. Wer weiterhelfen kann, soll sich unter 09645-92040 melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.