Warnstreik der Ärzte: Patientenversorgung ist sichergestellt

Weiden/Tirschenreuth. Der Marburger Bund hat für Dienstag, 9. Mai, Ärzte und Ärztinnen zum Warnstreik aufgerufen. Dies betrifft auch die Häuser der Kliniken Nordoberpfalz (KNO).

Das Klinikum Weiden der KNO. Foto: OberpfalzECHO/David Trott

Die Patientenversorgung ist aber über eine Notdienstvereinbarung sichergestellt.
„Selbstverständlich achten wir als Arbeitgeber das Streikrecht. Dieses Grundrecht wird von
der KNO in keiner Weise eingeschränkt“, erklärt Michael Hoffmann, Vorstand der Kliniken
Nordoberpfalz.

Notdienstvereinbarung steht

Die Versorgung der Patienten ist über eine mit dem Marburger Bund getroffene Notdienstvereinbarung gewährleistet. Auch Notfälle können adäquat behandelt werden. Dennoch ist es aufgrund des Streiks möglich, dass es zu Terminverschiebungen geplanter Eingriffe und Verzögerungen kommen kann.

Die KNO bittet jedoch um Verständnis, falls es zu längeren Wartezeiten kommt und appelliert an die Bevölkerung, die Notaufnahmen tatsächlich nur in relevanten Notfällen aufzusuchen.

* Diese Felder sind erforderlich.