Was für ein Wiedersehen: 2001er Elly-Heuss Abiturjahrgang feiert Jubiläum

Weiden. Was für ein Wiedersehen mit viel Lachen, Nostalgie und auch der einen oder anderen Träne im Knopfloch: Am Elly-Heuss-Gymnasium feierte der 2001er-Abschlussjahrgang sein 20-jähriges Abiturjubiläum nach.

Auch das alte Klassenfoto wurde nachgestellt. Foto: Helmut Kunz

Bis aus Belgien und Griechenland waren die Damen angereist, die vergangene Woche am Elly-Heuss-Gymnasium ihr zwanzigjähriges Abiturjubiläum nachfeierten, das im letzten Jahr coronabedingt ausfallen musste.

Der Jubiläums-Abiturjahrgang 2001, der 50. in der Elly-Schulgeschichte, traf sich am Samstag an der alten Wirkungsstätte. Neben zahlreichen ehemaligen Schülerinnen hatten auch einige Lehrkräfte ihren Ruhestand unterbrochen und waren der Einladung gefolgt.

Eine Tour durch die Schule und in die Vergangenheit

Einige waren mit alten Fotos gekommen und suchten sich ihre damaligen Kursklassen wieder zusammen. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Schulleiter, Studiendirektor Markus Hattenkofer, ging es dann auf große Tour durch das Schulgebäude.

Viele waren seit 20 Jahren nicht mehr hier gewesen. Neu entdeckt wurden unter anderem eine Boulderwand, die Mensa und der Schulgarten. Im Pausenhof wurde dann das alte Abi-Foto noch einmal nachgestellt. Nach der Besichtigung trafen sich alle im „Le Pere“ in der Weidener Innenstadt und dachten über eine Wiederholung vielleicht schon in fünf Jahren nach.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.