Weidener Basketballer landen den dritten Sieg in Folge

Weiden. Im Oberpfalz-Derby zwischen dem TB Weiden und den Fibalon Baskets Neumarkt setzte sich Aufsteiger TB durch und feierte den dritten Sieg in Folge in der Bayernliga.

Isiah Walton (weißes Trikot) vom TB Weiden setzt sich hier gegen seinen Neumarkter Gegenspieler durch. Foto: Dagmar Nachtigall

Basketball Herren Bayernliga Mitte

TB Weiden – Fibalon Baskets Neumarkt 99:82 (21:24/28:24/28:16/22:18)

Die Anfangsphase gehörte den Gästen. Sie starteten wach, konzentriert und erarbeiteten sich schnell einen 12:4-Vorsprung. Weiden wirkte dagegen verschlafen und hatte in der Defensive keinen Zugriff. Erst gegen Mitte des Viertels wachte der TB etwas auf und holte den Rückstand auf. Bis zum Ende des Viertels war das Spiel dann ausgeglichen und es stand 21:24.

Ins zweite Viertel startete Weiden deutlich wacher. Der TB setzte Neumarkt nun unter Druck und holte eine 37:28-Führung heraus. Die Gäste gaben zwar nicht auf, konnten den Rückstand aber nicht mehr verkürzen. Zur Pause lag Weiden mit 49:48 vorne.

TB baut Vorsprung aus

Im dritten Viertel setzte sich die Weidener Dominanz fort. Man verteidigte jetzt deutlich besser und ließ die Gäste nur noch zu einfachen Punkten kommen. Im Angriff spielte der TB konstant und baute die Führung auf 77:64 aus.

Im letzten Viertel startete Weiden stark und baute die Führung auf 89:71 aus. In der Schlussphase schaltete man einen Gang zurück und ließ Neumarkt noch einmal etwas aufschließen. Am Ende stand aber ein klarer 99:82-Sieg des TB Weiden.

Marc Deinlein (10, weiß)
Marc Deinlein (10, weiß) war auch am Samstag kaum zu stoppen. Foto: Dagmar Nachtigall

Marc Deinlein mit 37 Punkten

Die Weidener zeigten eine starke Leistung und setzten sich am Ende verdient durch. Der TB überzeugte vor allem mit seiner konstanten Offensive. Die Defensive agierte zwar nicht immer perfekt, steigerte sich aber im Lauf des Spiels deutlich. Bester Werfer beim TB Weiden war einmal mehr Marc Deinlein mit 37 Punkten.

Die nächste Partie führt den TB Weiden am Samstag, 2. Dezember, zum Schlusslicht Passau White Wolves. Dort sollte der nächste Sieg für den Aufsteiger herausspringen.

* Diese Felder sind erforderlich.