Weidener Handballdamen weiter ungeschlagen

Weiden. Die Damen des HC bleiben in der Saison 2022/23 ungeschlagen. Das Team von Trainer Niklas Deml gewann bei der SG Regensburg II mühelos mit 30:23 (16:12).

Ein Sonderlob vom Trainer bekam Tamara Hauer. Archivbild: Dagmar Nachtigall

Vierter Sieg im vierten Spiel: Bei den HC-Handballdamen ist die Welt in Ordnung. „Wir sind unserer Favoritenrolle gerecht geworden“, lobte Trainer Niklas Deml sein Team, das zu keiner Zeit im Spiel zurücklag. So ging man nach 34 Sekunden in Führung und gab diese bis zum Schlusspfiff nicht mehr her. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung stachen vor allem Franziska Scheidler und Tamara Hauer heraus, die durch ihre Erfahrung den jungen Mitspielerinnen den nötigen Halt gaben.

HC bleibt oben

Durch den Erfolg bleibt der HC weiter an der Tabellenspitze, zusammen mit der ebenfalls noch unbesiegten SG Rohr/Pavelsbach. Am kommenden Wochenende müssen die Weidenerinnen beim ATSV Kelheim antreten, ehe sie das Jahr mit zwei Heimspielen abschließen werden.

Für den HC Weiden spielten:

Bock 3, Hauer 6 – 2/2, Scheidler 7, Härtl, Eichinger 1, List, Hermann 5, Arnold 1, Tampe 2, Szameitat, Häuber 4, Häring 1 – 0/1, Bräunlein, Schlosser

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.