Weidener Handballdamen wollen Tabellenspitze verteidigen

Weiden. Bleiben die Handballdamen in der Erfolgsspur? Trainer Niklas Deml weiß, dass am Samstag ein schwieriger Gegner in Weiden gastiert.

Franziska Scheidler von der HSG Weiden will jetzt mit ihrem Team zumindest den Vizemeistertitel. Foto: Dagmar Nachtigall

Handball Bezirksoberliga Damen

HSG Weiden – TV Altdorf (Samstag, 18 Uhr)

Nach dem gelungenen Coup beim HC Forchheim will die HSG ihre Tabellenführung verteidigen. Dafür muss man gegen den TV Altdorf gewinnen. Die Gäste rangieren zwar im unteren Tabellenmittelfeld, aber das knappe Hinspielergebnis habe bewiesen, dass Altdorf eine unangenehme Mannschaft sei, sagt HSG-Trainer Niklas Deml. „Wir haben zwar mit zwei Toren gewonnen, aber Altdorf war 60 Minuten ebenbürtig und hätte auch gewinnen können.“

“Nur 100 Prozent reichen”

Will man die Tabellenführung länger als einen Spieltag behalten, müssen zwei Punkte her. Zumal die Konkurrenz aus Forchheim und Oberviechtach der HSG auf den Fersen ist. Entsprechend konzentriert und diszipliniert will man am Samstagabend in der Realschulhalle auftreten.

„Gegen Altdorf werden nur 100 Prozent reichen.“ Gerade die sehr offensive Abwehr des Gegners hatte die HSG-Offensive im Hinspiel vor Probleme gestellt. Darauf habe man sich aber in der Vorwoche vorbereitet. „Wir werden uns nicht wieder so überrumpelen lassen“, ist Deml überzeugt.

Anwurf ist am Samstag um 18 Uhr in der Sophie-Scholl-Realschule.

* Diese Felder sind erforderlich.