Rathaus

Weidener Zahl des Monats: 24

Likes 0 Kommentare

Weiden. Jugendliche und Heranwachsende aufgepasst: Mündige Bürger*innen sind für eine Demokratie essentiell. Deswegen nehmt an der Umfrage der „Partnerschaft für Demokratie“ teil. Nur so können die politischen Bildungsangebote verbessert werden.

Die Zahl des Monats ist die „24“. Politische Bildungsprozesse junger Menschen sind im Angesicht gesellschaftlicher Herausforderungen von besonderer Bedeutung.

24 Fragen prüfen politisches Wissen bei Heranwachsenden

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ hat dazu die „Partnerschaft für Demokratie“ in Weiden und in Neustadt/WN einen Fragebogen mit 24 Fragen konzipiert, um die demokratische und politische Bildung bei jungen Heranwachsenden im Alter von 14 bis 26 Jahren in der Region abzufragen.

Der Fragebogen namens „Demokratie und DU“, soll dabei helfen politische Bildungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene besser auf ihre Bedürfnisse anzupassen. Thematisch werden mit den 24 Fragen, unter anderem, die Einschätzungen von Jugendlichen zu Grundrechten, zum politischen System, zum Umweltschutz und zur sozialen Gerechtigkeit erfragt.

Mündige Bürger sind für Demokratie essentiell

Die Stadt Weiden ist am Ergebnis des Fragebogens sehr interessiert, da die Entwicklung junger Menschen zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern für demokratische Gesellschaften unerlässlich ist. Nur so können sie ihre Interessen aktiv in Politik und Gesellschaft vertreten und mitgestalten. Daher hofft die Stadt Weiden, dass viele Jugendliche und junge Erwachsene diese 24 Fragen beantworten.

Der Fragebogen ist unter https://www.umfragen.neustadt.de/771965 online abrufbar. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.