Rathaus

Weidenerin schafft den Sprung in den Landesausschuss

Likes 0 Kommentare

Weiden. Die Grünen-Stadträtin Laura Weber setzte sich bei der Bezirksversammlung gegen Margit Kunc durch. Die 37-Jährige arbeitet am Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung an der OTH Amberg-Weiden.

Laura Weber ist politisch jetzt auch in München angekommen. Bild: Laura Weber/Bündinis 90/ Die Grünen

Die Grünen-Stadträtin Laura Weber, die bei der Kommunalwahl 2020 erstmals in den Weidener Stadtrat gewählt worden war, gehört seit kurzem dem Landesausschuss von Bündnis 90/Die Grünen an, dem koordinierenden und beratenden Gremium hinter dem Landesverband.

Gegen Margit Kunc durchgesetzt

Die 37-jährige Energietechnik-Ingenieurin setzte sich bei der Bezirksversammlung in Regensburg mit 19:10 Stimmen gegen die Schatzmeisterin des Bezirksverbandes Margit Kunc durch, die die Oberpfälzer Grünen seit 2018 im Landesausschuss vertreten hat. Der 24-köpfige Landesausschuss besteht aus dem Landesvorstand, den beiden Fraktionsvorsitzenden im Landtag, dem Sprecher der bayerischen Landesgruppe im Bundestag, je einem Vertreter der Bezirksvorstände und neun von der Landesdelegiertenkonferenz gewählten Mitgliedern.

Kernthemen: Klimaschutz, Energie, Nachhaltigkeit

Laura Weber arbeitet am Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung an der OTH Amberg-Weiden im Bereich Energietechnik und effiziente Energieversorgung. Sie ist Frauenbeauftragte an der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik und engagiert sich aus eigener Erfahrung für die Förderung von Frauen in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Ihre Kernthemen sind Klimaschutz, Energie, Nachhaltigkeit.

Sie sagt bei ihrer Bewerbung vor den Bezirksdelegierten: „Wenn andere zur Energiewende sagen: Wir lösen das mit Wasserstoff, dann sage ich: Ja, Wasserstoff ist wichtig, aber nicht die alleinige Lösung. Wir brauchen mehr Erneuerbare Energien, dezentrale Strukturen, einfache Antragsverfahren. Die Energiewende muss an vielen Stellen angepackt werden.“

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.