Buntes

Weihnachten in der Waldthurner Mittagsbetreuung

Likes 0 Kommentare

Von Tanja Pflaum

Waldthurn. Einen ganz besonderen Gast hatten sich die Kinder der Waldthurner Mittagsbetreuung zu ihrer Weihnachtsfeier am letzten Schultag vor den Ferien gewünscht. Sie haben ihm sogar extra eine Einladungskarte gebastelt – und er ist gekommen!

Nach dem gemeinsamen Mittagessen durften sich die Grundschüler mit Kinderpflegerin Christine Hörig erst mal in der Turnhalle austoben, während Annette Füßl (Kinderpflegerin) und Tanja Pflaum (Erzieherin) den Gruppenraum für die geplante weihnachtliche Feier vorbereiteten. Als die Kinder zurückkamen brannten Kerzen und der Duft von Kinderpunsch und Mandarinen zog durch den Raum. Ganz wichtig für die Kids war jedoch: Bürgermeister Josef Beimler war der Einladung gefolgt! Und er hatte auch noch etwas mitgebracht. Gespannt hörten die Kinder zu, als Beimler ihnen mit seiner tiefen Stimme eine Weihnachtsgeschichte vorlas. Auch eine Tasche voller Süßigkeiten hatte er dabei, die unter den Kindern aufgeteilt wurden. Danach ließen sich alle die mitgebrachten Plätzchen schmecken.

Eine Überraschung hatten die drei Betreuer dann auch noch: Da das Christkind ja eigentlich erst am 24. Dezember kommt, machte es bei den Kindern der Mittagsbetreuung eine Ausnahme und hat die Geschenke für die Gruppe bereits einen Tag vorher abgegeben. Eifrig machten sich die Mädchen und Buben ans Auspacken. Zum Vorschein kamen eine Spielesammlung mit über 400 Spielmöglichkeiten, ein Wörter-Würfel-Spiel und ein kleiner Bastelkoffer. Sofort wurden die neuen Spiele ausprobiert und für gut befunden.

DSC_0114 Gespannt hörten die Kinder Bürgermeister Josef Beimler zu, als der die Geschichte "Worüber das Christkind lächeln musste" vorlas.

DSC_0110 Die Wartezeit bis zur Bescherung verkürzten sich die Kinder mit gemeinsamen Spielen. Bilder: Tanja Pflaum

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.