Weihnachtsfreuden auf dem Neustädter Stadtplatz: Die Vielfalt machts!

Neustadt/WN. Die Stadt verwandelt sich im Advent wieder in ein Weihnachtsmärchen: An den Adventssonntagen locken verschiedene Weihnachtsmärkte Besucher aus der ganzen Region in die "kleinste Kreisstadt Bayerns".

Christbaum und Krippe auf Neustädter Stadtplatz. Foto: Stadt Neustadt/WN

Die Musikschule Neustadt/WN, der Oberpfälzer Waldverein (OWV), mit Unterstützung der Kolpingfamilie sowie die Ministranten St. Georg und auch die Vereine stellen in diesem Jahr wieder Weihnachtsmärkte am Christbaum auf dem Stadtplatz auf die Beine.

Los geht’s am Sonntag mit dem Weihnachtsmarkt der Musikschule von 14 bis 18 Uhr auf dem Stadtplatz. „Besonders freue ich mich auf den Besuch vom Nikolaus, dem Christkind, den Engeln und Zwergen“, so Bürgermeister Sebastian Dippold, „für die Kinder ist das einfach das Schönste“. Um 17 Uhr werden der Nikolaus und das Christkind samt Engel und Zwergen den Kindern Geschenkpäckchen überreichen. Um 18 Uhr singt der Nachtwächter.

Alle helfen zusammen

Am zweiten Adventssonntag veranstaltet der OWV mit Unterstützung der Kolpingfamilie sowie der Ministranten St. Georg einen Weihnachtsmarkt von 15 bis 18 Uhr. Von 15.30 bis 17.30 Uhr spielen die Turmbläser aus Neustadt/WN, die Kolpingfamilie versorgt die Besucher mit heißer Schokolade, der OWV bietet Bratwürste und heißen Glühwein an und von den Ministranten St. Georg gibt es süße und herzhafte Crêpes. Außerdem ist das Kloster Münsterschwarzach mit einem Stand vertreten. „Ein Weihnachtsmarkt, den es so nur in Neustadt, der kleinsten Kreisstadt Bayerns, geben kann“, so Dippold.

Weihnachtsmarkt der Vereine

Am Dritten Advent findet der Weihnachtsmarkt der Vereine mit der Stadt Neustadt/WN als Veranstalter auf dem Stadtplatz von 15 bis 18 Uhr statt. „Besonders stolz bin ich darauf, dass unsere Vereine gemeinsam einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt auf die Beine stellen, das Engagement ist großartig“, freut sich Dippold, „ich hoffe auf bestmögliche Unterstützung. Von 16.00 bis 18.00 Uhr spielt die „Neisteder Zoiglmusi“ mit Sängerin Nadja Deron.

An den Ständen warten verschiedenste Schmankerl

Bratwürste und Glühwein (ASV Neustadt/WN), Gulaschsuppe (CSU), Crêpes und Glühwein (Jugendfeuerwehr), Brot aus dem Neustädter Backofen, Sandwiches und Glühwein (Marketenderinnen), Honigprodukte und verschiedene Met (Freie Wähler), Tornado Kartoffeln und Neustädter Apfelsaft (SPD).

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.