Wendemanöver endet im Graben

Speinshart. Das Wendemanöver einer Speinsharterin ist bei dem Schneetreiben gehörig schief gelaufen. 

Gegen 17.20 Uhr rutschte die Frau auf der Staatsstraße 2168 zwischen Speinshart und Neustadt/Kulm in den Straßengraben. An der Abfahrt zum Süßenweiher bei Speinshart wollte die Frau nach Einschätzung der Polizei Eschenbach womöglich ihr Auto wenden. Auf der schneeglatten Straße kam sie auf der rutschigen Fahrbahn aber zu weit in den Graben und rutsche mit ihrem VW rückwärts eine kleine Böschung hinunter.

Ein Baum bremste das Auto zum Stillstand. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer hielten an und halfen der Frau aus ihrem Wagen. Der Rettungsdienst untersuchte die Frau anschließend. Außer einem gehörigen Schrecken kam sie zum Glück aber ohne sichtbare Verletzungen davon. Die Feuerwehr aus Speinshart war mit 16 Mann an der Einsatzstelle und leitete den Verkehr halbseitig am Unfallort vorbei.

Ein Abschleppunternehmen barg den VW schließlich aus dem Graben. Das Auto kam mit geringem Sachschaden davon.

Unfall Speinshart Graben (4)

Bilder: Jürgen Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.