Kultur

WhatsApp-Interview mit Mosaik - Teil 1

Likes 0 Kommentare

Weiden. Der junge Musiker Mosaik hat innerhalb kürzester Zeit zwei Alben veröffentlicht - und das mehr als erfolgreich. Mit uns hat er über seine Anfänge, seine Inspiration, Groupies und natürlich über das neue Album Cyan-Rot. Der erste Teil des WhatsApp Interviews mit Konstantin Franz alias Mosaik. 

Von Yvonne Fichtl

Open Air 2018 Jugendgremium Neustadt Luca Der junge Solokünstler Mosaik (rechts) mit seinem Backup 1eighty beim Open Air in Neustadt 2018. Jetzt brachte der junge Weidener schon sein zweites Album innerhalb von einem Jahr raus - Cyan-Rot. Foto: OberpfalzECHO

Im ersten Teil unseres WhatsApp-Chats erzählt uns Konstantin, alias Mosaik, wie er zum HipHop und zum Rappen kam und was ein Englisch-Lehrer damit zu tun hatte.

Interview WhatsApp Konstantin Franz Mosaik Rapper Teil1 (1)"Bei mir stecken eh immer Kopfhörer im Ohr"Interview WhatsApp Konstantin Franz Mosaik Rapper Teil1 (2) "Ich wollte Rockstar werden und nie als Rapper enden"Interview WhatsApp Konstantin Franz Mosaik Rapper Teil1 (3)

"Musik war mein schlechtestes Fach!"

Interview WhatsApp Konstantin Franz Mosaik Rapper Teil1 (4)

"Da krieg ich heute noch Brechreiz und Schnappatmung"Interview-WhatsApp-Konstantin-Franz-Mosaik-Rapper-Teil1-5-e1537440910827.png

"Wie Tinder für Musiker?"

Interview WhatsApp Konstantin Franz Mosaik Rapper Teil1 (6)

"Hätte mir das damals jemand erzählt, hätte ich ihn ausgelacht!"Interview-WhatsApp-Konstantin-Franz-Mosaik-Rapper-Teil1-7-e1537441400144.png

Im nächsten Teil des Interviews mit Mosaik geht es um Privates und darum, wie es ist Groupies zu haben. Es bleibt also spannend.

Hier könnt ihr in's Album reinhören:

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.