Willkommen bei den Cannons, eine wirklich radsportverrückte Familie

Neunkirchen. Liz Cannon hat vergangene Woche ihr erstes Radrennen über 40 Kilometer absolviert, bei Papa Larry darf es dann schon etwas mehr sein.

Liz schaffte ihr erstes 40 Kilometer-Rennen, bei Papa Larry dürfen es auch schon mal über 300 Kilometer sein. Foto: Patricia Cannon
Liz schaffte ihr erstes 40 Kilometer-Rennen, bei Papa Larry dürfen es auch schon mal über 300 Kilometer sein. Foto: Patricia Cannon
Foto: Patricia Cannon
Foto: Patricia Cannon
Patricia Cannon
Patricia Cannon

Liz Cannon aus Neunkirchen hat vergangene Woche ihr erstes Radrennen absolviert, die 40 Kilometer Mountainbike-Tour der 23. Panoramatour des RSV Concordia Windischeschenbach.

Es war ein hartes Rennen aufgrund der Hitze. Trotzdem hat sie die Freude am Radfahren gefunden. Sie war die jüngste Teilnehmerin des Rennens und bestritt es zusammen mit ihrem Vater Larry Cannon.

Auf Papas Spuren

Der hat kürzlich das „Unbound Gravel 200“, das 200 Meilen bzw. 322 Kilometer lang ist, in 14 Stunden und 10 Minuten beendet. Das jährlich stattfindende Fahrradrennen im ländlichen Lyon County in Kansas wird nur auf Schotterpisten und Pfaden ausgetragen.

Nur zwei Wochen zuvor gewann er die Kategorie B beim Mehrtagesrennen „La Grind 2 Day Gravel Stage Race“ in Emporia, Kansas/USA.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.