Witt-Gruppe unterstützt das SOS-Kinderdorf

Weiden/Immenreuth. Bereits zum 18. Mal sammelte die Witt-Gruppe mit ihren Kunden im Rahmen ihrer jährlichen Weihnachtsaktion Geld für das SOS-Kinderdorf. Der Erlös aus dem Verkauf eines Aktionsartikels für sozial benachteiligte Kinder konnte auf insgesamt 22.500 Euro aufgerundet werden.

Patrick Boos (links), CEO der Witt-Gruppe, überreichte dem SOS-Kinderdorfleiter Holger Hassel den Scheck. Foto: Witt-Gruppe

Die Witt-Gruppe und das SOS-Kinderdorf Oberpfalz blicken auf eine lange Historie zurück. Seit Kooperationsbeginn mit dem SOS-Kinderdorf e.V. im Jahr 2004 floss eine Fördersumme in Höhe von 148.000 Euro nach Immenreuth. Insgesamt kamen in den knapp 20 Jahren als Kooperationspartner von SOS-Kinderdorf über 580.000 Euro für die Unterstützung von sozial benachteiligten Kindern und Familien zusammen. Finanziert wurden damit unterschiedliche Projekte – vom sozialen Mittagstisch über Renovierungen, Bauprojekte und Sanierungen bis zur Mutter-/Vater-/Kind-Wohngruppe oder Kinder- und Jugendtreffs.

Persönlich den Scheck überreicht

Für Patrick Boos, seit Januar 2022 CEO der Witt-Gruppe, Grund genug, den symbolischen Spendenscheck persönlich an SOS-Kinderdorf zu übergeben. Bei seinem Besuch tauschte er sich mit Einrichtungsleiter Holger Hassel über das geförderte Projekt und die Arbeit der Einrichtung aus. „Mit dem SOS-Kinderdorf Oberpfalz haben wir eine langjährige, vertrauensvolle Verbindung“, so Boos. „Es war mir daher ein besonderes Anliegen, mir selbst ein Bild von der Einrichtung zu machen und zu sehen, was unter anderem mit der finanziellen Unterstützung der Witt-Gruppe über die Jahre geschaffen wurde.“

Zeichen der Wertschätzung

Carolyn Dobs, zuständig für die Betreuung von Unternehmenskooperationen beim SOS-Kinderdorf e.V., bedankte sich für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit: „Ohne engagierte und verlässliche Kooperationspartner wie die Witt-Gruppe wären die wichtigen Angebote von SOS-Kinderdorf in der Form nicht möglich.“ Auch Hassel freute sich über den Besuch aus Weiden: „Der Besuch von Patrick Boos ist für mich ein Zeichen der Wertschätzung und beweist, welchen Stellenwert die Arbeit unserer Einrichtung für die Witt-Gruppe besitzt.“

Schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen

Mit der diesjährigen Fördersumme in Höhe von 22.500 Euro finanziert das SOS-Kinderdorf Oberpfalz die schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Kinderdorf-Familien und Wohngruppen. Die Schule stellt für sie aufgrund ihrer seelischen Belastung eine größere Herausforderung dar. Daher benötigen sie zusätzliche Lernangebote, beispielsweise den Besuch eines Nachhilfeinstituts. Um die Kinder und Jugendlichen regelmäßig bei den Hausaufgaben zu unterstützen, hat die Einrichtung unter anderem zusätzliches Personal zur Lernförderung angestellt. 

Aufgrund des anhaltenden Erfolgs setzt die Witt-Gruppe ihre jährliche Weihnachtsaktion auch 2023 fort, die voraussichtlich im Oktober startet. Pro verkauftem Aktionsartikel geht ein Euro an ein ausgewähltes Projekt von SOS-Kinderdorf.

* Diese Felder sind erforderlich.