„Zeitreise“-Saison zu Ende: Über 2600 Besucher an 112 Terminen

Seit Mai durften die Kulturschaffenden in Bayern wieder loslegen. Das OVIGO Theater stand mit den „Zeitreisen“ – geführte Erlebniswanderungen mit Schauspiel – bereits in den Startlöchern. Über fünf Monate lang bespielte das Theater die Standorte Obermurach, Thanstein und Silberhütte.

Zeitreise-Spektakel auf der Burg Murach. Bild: OVIGO

Am Ende der aufreibenden Saison ziehen die Theatermacher eine starke Bilanz: Insgesamt 2622 Besucher sind zu 112 „Zeitreise“-Terminen geströmt. 53 Schauspieler oder Gästeführer waren involviert.

Kids-Special und Grusel-Special

Obermurach mit seiner imposanten Burg Murach zog 1.199 Gäste an 49 Terminen in den Bann. Erstmals gab es die Führung „Schrazeln, Hoymänner und der wilde Hans“ in drei Varianten – als klassische „Zeitreise“, als Kids-Special und als Grusel-Special. 

Die brandneue Führung zur Burg Thanstein mit dem Titel „Von Raubrittern und Revolverhelden“ kommt auf ebenfalls 49 Aufführungen und 1070 Besucher. Die längere und exklusivere neue „Zeitreise“ zur Burg Schellenberg – „Durch den Grenzwald zu den Granitriesen“ – verbucht 14 Termine und 353 Gäste.

„Die Führungen waren immer ausverkauft“, freut sich OVIGOs künstlerischer Leiter Florian Wein. „Wir hatten 57 reguläre und 55 gebuchte Vorstellungen.“ Die Rückmeldungen seien fantastisch gewesen. Und damit ist auch klar: „Die Zeitreisen werden 2022 an allen Standorten zurückkehren.“

Deutsch-tschechische „Zeitreise“ 

Dabei sind auch Neuerungen geplant: „Die Führungen bekommen teilweise ein paar Upgrades. Zudem ist ein Kids-Special für Thanstein geplant“, sagt der OVIGO-Chef. Zudem: Für 2022 plant das OVIGO Theater derzeit ein weiteres Riesenprojekt. An vier verschiedenen Grenzorten (Stadlern/Schönsee, Bärnau, Waldsassen, Selb) soll ein deutsch-tschechisches „Zeitreise“-Stück entstehen, das mit deutschen und tschechischen Akteuren umgesetzt werden soll. 

Dazu suchen die OVIGOs Darsteller und Gästeführer aus Deutschland und Tschechien, die an diesem „Zeitreise“-Projekt mitwirken möchten. Interessierte können sich über info@ovigo-theater.de oder unter der Telefonnummer 0160 / 96 22 71 48 melden. Der Vorverkauf für die „Zeitreise“-Saison 2022 soll im Dezember starten. Dann möchten die OVIGOs auch die weiteren Stücke für das neue Jahr bekannt geben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.