Polizei

Zimmerbrand in Irchenrieth

Likes 0 Kommentare

Irchenrieth. Am Freitag kam es in einem Kinderzimmer in Irchenrieth zu einem Brand. Der Familienvater und die angerückte Feuerwehr schafften es den Brand unter Kontrolle zu halten und schließlich zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Am Freitag gegen 20.55 Uhr, wurde die Einsatzzentrale Regensburg von einem Zimmerbrand in Irchenrieth verständigt. Wie durch die Polizeiinspektion Vohenstrauß festgestellt wurde, brach aus nicht bekannten Gründen in einem Kinderzimmer im 1. Stock ein Feuer aus. Die Familie, bestehend aus einem Ehepaar und zwei 9 und 12 Jahre alten Kindern, hielt sich zu dem Zeitpunkt im unteren Bereich des Hauses auf.

Durch den Vater wurde noch versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen, was ihm auch bis zum Eintreffen der Feuerwehren gelang. Insgesamt rückten die Wehren aus Irchenrieth, Bechtsrieth, Leuchtenberg, Schirmitz und Weiden mit der Drehleiter an. Geleitet wurde der Einsatz durch die ebenfalls anwesenden Kreisbrandinspektoren und Kreisbrandmeister.

Bie dem Feuer kam auch die Atemschutzgruppe zum Einsatz, die sich in das durch die starke Rauchentwicklung beeinträchtigte Haus begab. Die Bewohner konnten das Gebäude vorher noch unversehrt verlassen und verbrachten die aufregenden Momente bei einem Nachbarn. Durch den Brand entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Der Sohn und der Vater wurden vorsichtshalber zur Beobachtung ins Klinikum Weiden gebracht.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.