Blue Devils: Marco Wölfl besetzt zweite Torhüterposition

Weiden. Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, hat bei den Blue Devils einen Zweijahresvertrag unterzeichnet. Zusammen mit Jaroslav Hübl bildet er in der kommenden Saison das neue Torhüter-Duo.

Goalie Marco Wölfl kommt von den Tölzer Löwen zu den Blue Devils. Foto: Roland Schuler
Goalie Marco Wölfl kommt von den Tölzer Löwen zu den Blue Devils. Foto: Roland Schuler
Goalie Marco Wölfl kommt von den Tölzer Löwen zu den Blue Devils. Bild: Oliver Rabuser
Goalie Marco Wölfl kommt von den Tölzer Löwen zu den Blue Devils. Bild: Oliver Rabuser
Foto Roland Schuler
Bild: Oliver Rabuser

Seine Eishockeykarriere begann der Oberbayer Marco Wölfl beim EV Landsberg, wechselte aber bereits ein Jahr später in den Nachwuchs der Tölzer Löwen. Dort absolvierte er in der Schüler-Bundesliga und DNL insgesamt 89 Spiele. In der Saison 2012/2013 feierte er mit 18 Jahren sein Debüt in der Oberliga. In drei Jahren bestritt er 63 Oberligaspiele für Bad Tölz.

In den darauffolgenden Jahren absolvierte Wölfl für den EHC Freiburg, die Ravensburg Towerstars, Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen 99 DEL2-Partien. In der DEL kam er für die Schwenninger Wild Wings 22-mal zum Einsatz.

Vor sieben Jahren spielte der Linksfänger bereits mit Adam Schusser in Freiburg und vor zwei Jahren mit Moritz Schug in Bayreuth zusammen. Jürgen Rumrich, der mit Marco Wölfl schon in Schwenningen und Bad Tölz zusammengearbeitet hat, ist froh, dass man einen starken zweiten Torhüter für die Blue Devils gewinnen konnte.

Jetzt zwei erfahrene Torhüter im Kader

„Ich kenne Marco schon sehr lange und schätze an ihm seine Einstellung, seinen Ehrgeiz und Charakter. Mit ihm möchten wir uns auf der Torhüterposition verbessern. Mit unseren Ambitionen ist es wichtig, zwei erfahrene Torhüter im Kader zu haben“, so der Sportdirektor zur Verpflichtung des gebürtigen Schongauers.

„In Weiden habe ich die Chance, in Zukunft bei etwas Großem dabei zu sein. Die Blue Devils sind ein ambitionierter Verein, der um den Aufstieg in die DEL2, wenn alles passt, ein Wörtchen mitzureden hat“, so der 1,81 Meter große Schlussmann. Marco Wölfl wird bei den Blue Devils mit der Rückennummer 94 im Tor stehen.

Vorbereitungsspiel gegen Crimmitschau

Am Freitag, 26. August, empfangen die Blue Devils die Eispiraten Crimmitschau, zum ersten Vorbereitungsspiel der neuen Saison, in der Hans-Schröpf-Arena. Die Sachsen belegten in der vergangenen DEL2-Hauptrunde den sechsten Tabellenplatz. In den anschließenden Playoffs schieden die Eispiraten im Viertelfinale gegen die Ravensburg Towerstars aus. Spielbeginn ist 20 Uhr.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.