Blue Devils verpflichten Offensivpower mit DEL-Erfahrung

Weiden. Die Blue Devils haben einen weiteren Stürmer verpflichtet. Mit Luca Gläser wechselt ein Stürmer aus Crimmitschau nach Weiden, der bereits Erfahrungen in der DEL und in der DEL 2 gesammelt hat.

Die Blue Devils Weiden haben Luca Gläser von den Eispiraten Crimmitschau verpflichtet. Foto: Tommy Valdivia Castro (Valpix.de)

Der 23-Jährige lernte das Eishockeyspielen in Schönheide, Crimmitschau und Weißwasser. Außerdem war er drei Jahre auf höchstem Niveau für die U 19 DNL-Mannschaft der Jungadler aktiv. Sein Können durfte Gläser sogar schon auf internationaler Bühne, in insgesamt 19 Spielen für die deutsche U 19 und U 20-Nationalmannschaft unter Beweis stellen.

In Bayreuth und Bremerhaven

Seinen ersten Profivertrag unterzeichnete Luca Gläser beim Zweitligisten Bayreuth Tigers. Von dort aus schaffte er den Sprung in die DEL zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven. Aufgrund wenig Eiszeit wechselte er nach zwei Jahren im deutschen Oberhaus zurück in seine sächsische Heimat.

„Lucas‘ Karriere verlief in den letzten Jahren sicher anders als ursprünglich geplant. In Weiden bieten wir ihm die Möglichkeit, seine Karriere unter professionellen Bedingungen wieder in andere Bahnen zu lenken. Er hat alle Anlagen, die einen guten Eishockeyspieler ausmachen“, ist EVW-Trainer Sebastian Buchwieser überzeugt. Auch sportlicher Leiter Jürgen Rumrich freut sich auf die Zusammenarbeit mit Gläser. „Gerade im Nachwuchsbereich, aber auch in der DEL2, hat Luca gezeigt, dass er ein guter Scorer ist. Er hat einen guten Charakter und möchte unbedingt mit uns den nächsten Schritt gehen.“

Der Kinder wegen

Für Luca Gläser gibt es mehrere Gründe, warum er sich für die Blue Devils entschieden hat: „Als klar wurde, dass ich zur Verfügung stehe, war Jürgen Rumrich der Erste, der sich gemeldet hatte. Die Gespräche mit ihm und dem Trainer waren sehr gut. In Weiden soll etwas Großes entstehen und dazu möchte ich meinen Teil beitragen. Außerdem war auch die Heimatnähe nach Creußen wegen meiner Kinder entscheidend.“ Bei den Blue Devils erhält Gläser die Rückennummer 98.

Testspiel in Deggendorf

Am Sonntag, 18. September, empfängt der Deggendorfer SC die Blue Devils zu einem Testspiel in der „Festung an der Trat“. Die Niederbayern belegten in der abgelaufenen Oberliga Süd-Saison den fünften Tabellenplatz. In den anschließenden Playoffs schied man bereits im Achtelfinale gegen die Hannover Indians aus.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.