Buchbesprechungen einmal ganz anders

Weiden. Im Rahmen des Projekts „Film Up!“ haben Schülerinnen und Schüler aus der Max-Reger- und der Pestalozzi-Mittelschule sowie der Sophie-Scholl-Realschule einen eigenen Filmtrailer zu ihren Lieblingsbüchern gestaltet.

Die Schülerinnen präsentieren Ihre selbst erstellten Buchtrailer. Foto: Ruth Neumann
Die Schülerinnen präsentieren Ihre selbst erstellten Buchtrailer. Foto: Ruth Neumann
 Foto: Ruth Neumann
Foto: Ruth Neumann
Foto: Ruth Neumann
 Foto: Ruth Neumann

Der Umgang mit digitalen Medien ist für Kinder und Jugendliche selbstverständlicher Bestandteil ihres Alltags. Diese Voraussetzung greift das Projekt „Total Digital! – Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ auf, um für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien zu begeistern.

Im Projektzeitraum vom September bis Ende Juni fanden drei Teilprojekte mit Schülerinnen und Schülern der sechsten Klasse aus der Max-Reger- und der Pestalozzi Mittelschule sowie der Sophie-Scholl-Realschule statt.

So vielfältig kann das Kulturgut „Buch“ sein

Zum Auftakt lernten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Online-Autorenlesung die Bestseller-Jugendbuchautorin Katja Brandis kennen. Sie arbeitet selbst gerne mit Buchtrailern und konnte viele Anregungen und Tipps für ihre Aufgabe mitgeben, einen eigenen Filmtrailer zu ihren Lieblingsbüchern zu gestalten. Das dritte Teilprojekt startete die Autorin Anna Ruhe mit einer Online-Lesung an der Sophie Scholl Realschule.

Das digitale Medium sinnvoll für sich nutzen

Die Projektteilnehmer lernten dabei, digitale Medienformate zu entwickeln und die Vielfalt des Internets und der Sozialen Medien zu nutzen, um eigene Geschichten zu gestalten, zu teilen und zu verbreiten.

Dazu erfuhren sie im Rahmen von fünf Projekttagen, welche technischen Voraussetzungen nötig sind, was ein Buchtrailer ist und war er beabsichtigt. Auch der Bereich Datenschutz und Fake News wurde durch den Medienpädagogen und Leiter des Medienzentrums Weiden-Neustadt Franz Simmerl behandelt.

„Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“

„Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ ist ein Programm des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.