Crash in der Kreuzung: Wer hatte wirklich „grün“?

Weiden. Zwei Autos krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Beide Fahrerinnen reklamieren die grüne Ampel für sich. Die Polizei sucht Zeugen.

Alle beide Autofahrerinnen wollen eine grüne Ampel gehabt haben. Foto: Pixabay

Eine Autofahrerin (71) war am Sonntag gegen 19.40 Uhr auf der Frauenrichter Straße stadtauswärts unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr eine Frau (26) mit ihrem Wagen auf der Schweigerstraße. Sie wollte die Frauenrichter Straße geradeaus in die Leimberger Straße überqueren. Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Verletzt wurde niemand. Bei der Unfallaufnahme machten die beiden Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben. Sie gaben beide an, dass die Ampel für sie Grünlicht zeigte. Zur Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/401-0 in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.