Das Thema eCommerce groß gedacht

Altenstadt. Der Puzzlehersteller puzzleYOU und der Handelsriese Otto kooperieren von nun an miteinander. Seit Anfang Mai ist das Altenstädter Unternehmen dazu neu auf dem Otto Market gelistet.

Foto: puzzle & play GmbH

Mit über 10.000 Artikeln nutzt der Puzzle-Fabrikant inzwischen den Marktplatz des Hamburger Händlers. Die Zusammenarbeit dient der gegenseitigen Stärkung der eCommerce-Aktivitäten beziehungsweise dem Ausbau der Marktpositionen.

Eine spannende Spielwiese für attraktive Produkte

Der 2020 gestartete Marktplatz von Otto ist das deutsche Pendant zu Branchenprimussen wie Amazon und eBay. Das Geschäftsmodell lebt von Herstellern und Händlern, die sich auf dem Portal registrieren und dort ihre Produkte anbieten. Je mehr Verkäufer und Waren sich dort finden, desto attraktiver wird die Plattform. Gleichzeitig erhöht sich dadurch auch die Bedeutung der Handelsplattformen für Anbieter.

Altenstadt ist mit dabei

„Wir sind sehr stolz, nach eineinhalb Jahren der Vorbereitung, nun die für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaft bekanntzugeben” so puzzleYOU-Geschäftsführer Franz Trescher. puzzleYOU stärkt mit diesem Schritt die strategisch wichtige und für beide Seiten lukrative Partnerschaft. Trescher betont auch den besonderen Wert für die Sparte “Freizeit”, die neben den verkaufsstärksten Kategorien „Fashion“ und „Wohnen“ aktuell eher unterrepräsentiert sei.

Motive fleißig eingepflegt

Den Fokus legt das Unternehmen hier insbesondere auf die Vermarktung Puzzle-Kollektionen, die letztes Jahr im Oktober erschienen sind . Bereits zum Einstieg wurden dafür 10.000 des über 25.000 Motive umfassenden Repertoires auf der Otto-Plattform eingestellt. In den kommenden Wochen und Monaten soll die Motivvielfalt schrittweise hochgefahren werden.

Die Puzzles stehen dabei jeweils in sechs verschiedenen Teilezahlen von 48 bis 2.000 Teilen zur Verfügung. Sie glänzen mit einem hohen Variantenreichtum, angefangen von Fahrzeugmotiven, über Architektur-, Mensch-, Tier und Naturaufnahmen bis hin zu Kunst- und Fantasygemälden.

Bunte Vielfalt bequem gebündelt

Dank großer Plattformen wie Otto Market kann der Kunde seine Einkaufsaktivitäten im Internet bündeln. Anstatt des Besuchs vieler verschiedener Online-Shops, Bestellvorgängen und Rechnungsstellungen bieten große Marktplätze einen Komplettservice.

Ziel des Ganzen ist es, das Online-Shopping immer bequemer für den Kunden zu machen. Deshalb ist auch die Akquise starker Partner für Handelsportale sehr wichtig, damit die Plattformstrategie aufgeht.

Es ist zu erwarten, dass derartige Plattformen in Zukunft verstärkt Zulauf gewinnen und ihr Marktpotential weiter ausbauen. Auch für die dort gelisteten Unternehmen ist das wiederum positiv, da sie gleichermaßen vom Kundenzulauf profitieren und so mehr Produkte absetzen können.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.