Der Bio Beef&Bacon-Burger kam gut an beim Angrillen der Öko-Modellregion Steinwald

Wiesau. Da lief einigen das Wasser im Mund zusammen beim Bio Beef&Bacon-Burger-Angrillen der Öko-Modellregion Steinwald.

Es geht doch nichts über einen guten Burger, mit Rindfleisch von glücklichen
Kühen. Foto: Steinwald-Allianz
Es geht doch nichts über einen guten Burger, mit Rindfleisch von glücklichen Kühen. Foto: Steinwald-Allianz
Beim Bio-Burger-Genießen (von links): Jennifer und Andrea Fürst vom Rewe-Markt,
Anja Ludwig von Rewe Süd, Landrat Roland Grillmeier, Öko-Modellregions-Team Eva Gibhardt, Elisabeth Waldeck und Günther
Erhardt (mit Kappe), sowie (rechts) der Vorsitzende der Steinwald-Allianz, Johannes Reger. Mit im
Bild Bio-Bauern aus der Erzeugergemeinschaft. Foto: Steinwald-Allianz
Beim Bio-Burger-Genießen (von links): Jennifer und Andrea Fürst vom Rewe-Markt, Anja Ludwig von Rewe Süd, Landrat Roland Grillmeier, Öko-Modellregions-Team Eva Gibhardt, Elisabeth Waldeck und Günther Erhardt (mit Kappe), sowie (rechts) der Vorsitzende der Steinwald-Allianz, Johannes Reger. Mit im Bild Bio-Bauern aus der Erzeugergemeinschaft. Foto: Steinwald-Allianz
Wiesaus Bürgermeister Toni Dutz (Dritter von rechts) schaute am Nachmittag noch vorbei beim Angrillen. Foto: Steinwald-Allianz
Wiesaus Bürgermeister Toni Dutz (Dritter von rechts) schaute am Nachmittag noch vorbei beim Angrillen. Foto: Steinwald-Allianz
Foto: Steinwald-Allianz
Foto: Steinwald-Allianz
Steinwald Allianz

Handwerklich gefertigt, aus bestem Bio-Rindfleisch von glücklichen Kühen aus dem Steinwald – das ist der Bio-Rinderburger der Metzgerei Ackermann und der Erzeugergemeinschaft Öko-Rinder aus dem Steinwald. Eine Variante davon ist der Beef&Bacon-Burger, bei dem ein Anteil Bio-Räucherspeck mit eingearbeitet ist. Genau der kam beim Bio-Burger-Angrillen der Öko-Modellregion Steinwald beim Rewe-Markt von Andrea Fürst in Wiesau besonders gut an.

Mit Räucherspeck

Viele mögen ihren Burger ohnehin schon immer gerne mit Räucherspeck, andere probierten ihn zum ersten Mal. Am Ende hieß es dann: „Kein Bacon-Burger mehr da!“ Das Angrillen mit den Bio-Rinderburgern aus dem Steinwald sollte jedes Jahr von Neuem die Grillsaison einläuten und Lust auf den Bio-Burger beim heimischen Grillen machen. Nach dem Start 2019 in Fuchsmühl musste in den Folgejahren wegen Corona das Event aussetzen.

Regionale Leckereien

Heuer konnte es nun endlich wieder in Wiesau starten. Andrea Fürst vom Rewe-Markt hatte einige Infostände aufgebaut, damit Bioerzeuger aus der Region ihre Produkte vorstellen konnten: Bio-Eier vom Boxdorfer Bauernhof, Demeter-Dinkelnudeln von den Dötterls oder Bio-Kümmelschnaps vom Kuschtalhof wurden unter anderem angeboten.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Event“, sagte die Marktleiterin. „Wir setzen sehr auf regionale Waren und haben deshalb die Bio-Rindfleischprodukte aus dem Steinwald auch im Sortiment.“ Die Bio-Burger können als tiefgekühlte Pattys für die Grillparty eingekauft werden. Weitere Verkaufsstellen sind auf der Webseite der Erzeugergemeinschaft Öko-Rinder aus dem Steinwald unter www.oekorindersteinwald.de zu finden.

Landrat und Bürgermeister auch dabei

Der größte Andrang herrschte am Burger-Grillwagen naturgemäß zur Mittagszeit. Auch Landrat Roland Grillmeier und Erbendorfs Bürgermeister und Vorsitzender der Steinwald-Allianz, Johannes Reger, ließen sich den Burger schmecken. Wiesaus Bürgermeister Toni Dutz holte sich am Nachmittag noch zwei Burger zum Mitnehmen. Die Erzeugergemeinschaft schenkte Bio-Getränke aus und die Ökomodellregion Steinwald hatte Infomaterial über den Bezug der Bio-Rindfleischprodukte mitgebracht.

Das Bio-Burger-Angrillen 2022 läutet außerdem das Jahresprogramm „Bio-Sommer in der Steinwald-Allianz“ ein. Dabei gibt es viele verschiedene Aktionen, Veranstaltungen und Events rund um das Thema Bio: Informationen unter www.steinwald-allianz.de.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.