Der Gaisweiher: Traum-Urlaubsparadies und spannender Abenteuerspielplatz

[Advertorial] Flossenbürg. Entspannen, sich eine Auszeit vom Alltag gönnen, Kraft tanken. Man muss deswegen nicht hunderte von Kilometern zurücklegen. So einen Wohlfühlort findet man direkt vor der Haustüre, mitten im Herzen des Oberpfälzer Waldes.

Der Gaisweiher – ein idyllisches Fleckerl Erde, an dem man sich wunderbar erholen kann. Foto: Gemeinde Flossenbürg

Camping wird immer beliebter. Wer mit dem Wohnwagen, dem Wohnmobil, Kleinbus, oder dem Zelte und mit der ganzen Familie die schönsten Tage des Jahres verbringen möchte, ein Tipp: Unbedingt die Freizeit- und Campinganlage Gaisweiher in Flossenbürg ansteuern. Die Erholungsoase ist noch ein Geheimtipp und noch nicht überlaufen. Klar, Insider haben das idyllische Fleckerl natürlich schon entdeckt.

Kein Wunder: Der ganzjährig geöffnete Campingplatz gilt als eine der am schönsten gelegenen Anlagen im gesamten Oberpfälzer Wald. Im vergangenen Jahr wurden fast 13.000 Übernachtungen gezählt. Und die Kommune hat 2018 auch noch kräftig investiert. 2,4 Millionen Euro wurden in die großflächige Sanierung gesteckt. Es wurde umfassend modernisiert und eine attraktive Badelandschaft geschaffen. Das spricht sich rum, zieht die Gäste an.

Mit ein bisserl Glück kann man eine Übernachtung für zwei Personen in einem der Schlaffässer inklusive einem romantischen Candle-Light-Dinner gewinnen. Foto: Gemeinde Flossenbürg

Schlaffässer sind der Renner

Dass der Gaisweiher so gefragt ist, hat ganz sicher mit seiner traumhaften Lage, dem fast grenzenlosen Badespaß, aber auch mit einer besonderen Attraktion zu tun, den Schlaffässern. Die befinden sich in romantischer Atmosphäre direkt am Ufer des Gewässers. In einem solchen begehbaren Fass finden bis zu vier Personen Platz.

„Die werden auch diese Saison wieder stark gefragt sein. Darum mein Tipp: Wer heuer noch eine Nacht darin verbringen will, sollte sich beeilen und reservieren“, betont Flossenbürgs Bürgermeister Thomas Meiler. Am einfachsten und vor allen Dingen schnellsten kann man sich ein Fass-Schlafplatzerl sichern, wenn man online auf www.freizeit-gaisweiher.de bucht. Wem die Naturnähe dann doch etwas zu viel ist, der kann das Appartement buchen.

Und mit ein bisserl Glück kann man dort auch kostenlos nächtigen. Zum Saisonstart verlosen nämlich die Freizeit- und Campinganlage Gaisweiher und das Café-Restaurant Gaisweiher eine Übernachtung im Schlaffass inklusive Candle-Light-Dinner für zwei Personen.

Gaisweiher verspricht Urlaub der etwas anderen Art

Wer einmal einen Urlaub der etwas anderen Art verbringen oder mit den Kindern ein kleines Abenteuerwochenende verbringen möchte – am Gaisweiher ist man goldrichtig. Hier kann man Beachvolleyball spielen, die Kleinen können im Kinderbadebereich ein Piratenschiff entern, die Schatzinsel erkunden oder sich am Matschplatz austoben.

Und wer möchte, nimmt sein motorloses Schlauchboot von daheim mit und sticht damit auf dem siebeneinhalb Hektar großen Gewässer in See. Auch an das Partyvolk wurde gedacht. Für Jugendgruppen zum Beispiel wurde sogar ein separater Jugendzeltplatz mit Lagerfeuerstelle, großer Grillhütte und eigenem Sanitärgebäude geschaffen.

Eine Attraktion am Gaisweiher ist die Badelandschaft. Foto: Gemeinde Flossenbürg

Ein Traum von einer Badelandschaft – und die gibts zum Nulltarif

Zu den Highlights zählt natürlich die Badelandschaft mit seinen vielen Attraktionen. Es gibt eine eigene Seebühne, die als Badeinsel oder für Spontan-Konzerte zur Verfügung steht. Der Eintritt ist für Besucher der Freizeitanlage komplett kostenlos. Sogar das Parken kostet keinen Cent.

Aber auch Wanderfreunde kommen auf ihre Kosten. An heißen oder etwas „frischeren“ Tagen bietet der naturbelassene Schattenweg rund um den Gaisweiher Schutz vor Hitze und Kälte. Außerdem lädt ein sehr gut erschlossenes Wander- und Radnetz zu Touren durch den idyllischen Oberpfälzer Wald ein. Wie wär’s mal mit einem Abstecher zum Mittelpunkt Mitteleuropas? Der liegt quasi ums Eck! Fotografieren aber nicht vergessen. Daheim glaubt möglicherweise sonst niemand, dass man eine kontinentale Nahtstelle mit seinem Fuß berührt hat.

Lesehütte und schnelles Internet

Der Kommunalservice Flossenbürg (KSF) betreibt seit 2016 die Anlage. Das Kommunalunternehmen baut das Wohlfühlangebot auf dem Campingplatz ständig aus. Erst im vergangenen Jahr wurde von freiwilligen Helfern eine Lesehütte errichtet. Bücher können kostenlos ausgeliehen werden.

Und auch das schnelle Internet ist am Gaisweiher längst angekommen. Auf der gesamten Anlage steht High-Speed-WLAN zur Verfügung. Wer möchte, kann im World-Wide-Web surfen, bis das Tablet raucht. Selbst in der abgeschiedenen Wald-Idylle weiß man also immer, was in der großen weiten Welt gerade los ist.

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Was wäre ein Campingplatz aber ohne Gastronomie? Der Kommune ist es gelungen, für das Café-Restaurant mit Hans-Rudolf Hüttel einen absoluten Profi und Wirt aus Leidenschaft zu gewinnen. Er und sein Team kümmern sich nicht nur um das leibliche Wohl der Bade- und Campinggäste. Sie werden im Sommer auch den beliebten Kiosk bei der Badelandschaft betreiben.

Die Freizeit- und Campinganlage Gaisweiher ist übrigens ein attraktiver Arbeitgeber. Aktuell sind Minijobber und Teilzeitstellen in der Rezeption, sowie in der Reinigung zu besetzen. Hüttel sucht für seine Gaststätte außerdem noch Service-Personal. Arbeiten, an einem der schönsten Fleckerl in der Oberpfalz. Was bitteschön will man mehr? „Auch Initiativbewerbungen für alle Arbeitszeitmodelle sind bei uns herzlich willkommen“, freut sich die KSF-Geschäftsführerin Margit Frauenreuther jetzt schon auf zahlreiche Job-Interessenten.

Foto: Gemeinde Flossenbürg
Foto: Gemeinde Flossenbürg
Foto: Gemeinde Flossenbürg
Foto: Gemeinde Flossenbürg

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.