Effizientere Solarenergie-Erzeugung in Aussicht

Weiherhammer. Bei der letzten Gemeinderatssitzung hat man über eine Anpassung der Solarmodule diskutiert. Ebenfalls ist die neu gewählte Führungsriege der FFW bestätigt worden.

Eine bessere Ausrichtung bringt mehr Leistung. Bild: Gerhard Müller

In ihrer letzten Sitzung konnten die Weiherhammerer Gemeinderäte die neu gewählte Leitungscrew der FFW Weiherhammer bestätigen. Die Aufgaben übernimmt zukünftig Erster Kommandant Christoph Wagner. Ihm zur Seite stehen die beiden gleichberechtigten Vertreter Christian Hierold und Lukas Reger. Alle drei werden in nächster Zeit noch die Lehrgänge, die für ihre Führungstätigkeiten benötigt werden, absolvieren.

Finanzielle Kalkulationen bleiben im erwarteten Rahmen

Die vorläufig ermittelte Jahresrechnung zum Haushalt der Gemeinde ergibt einen Verwaltungshaushalt mit 11.594.224 Euro Der dazugehörige Vermögenshaushalt beträgt 7.514.793 Euro dadurch entsteht das Gesamtvolumen von 19.109.018 Euro.

Durch die Ausgleiche der beiden Teilhaushalte ist zum 31.12.2021 eine allgemeine Gesamtrücklage von 8.068.700 Euro auf dem Gemeindekonto. Demnächst wird die Rechnungsprüfung hierüber durchgeführt und in einer der kommenden Sitzungen dem Rat zur Abstimmung über Entlastung vorgelegt.

Seniorenwohnheim in Etzenricht in Planung

In der Gemarkung Etzenricht ist die Errichtung eines Seniorenwohnheims mit Tagespflege und betreutem Wohnen geplant. Für die dafür benötigte Änderung des Bebauungsplanes ist als Anrainer auch die Gemeinde Weiherhammer zu hören.

Nach Auffassung der Verwaltung sind dadurch keine bauleitplanerischen Belange der Gemeinde Weiherhammer berührt, es werden gegen die Planung aus Etzenricht keine Einwendungen erhoben, für weitere Stellungsnahmen hierzu ist zukünftig der Bürgermeister ermächtigt.

Solarmodule am Kalkhäusl werden anders platziert

Die Bürger-Energiegenossenschaft ZENO eG beabsichtigt, den bestehenden Bebauungsplan „Solarpark Deponie Kalkhäusel“ zu ändern, um eine Anpassung der bisher geplanten Modulbelegung mit Solarmodulen zu ermöglichen. Dies ist erforderlich, um den Einsatz von PV-Modulen und Unterkonstruktionen gem. aktuellen Stand der Technik und damit eine effiziente Erzeugung von Solarenergie zu ermöglichen.

Informationen über Glasfaserausbau

Die Firma Glasfaser Direkt beginnt mit der Information der Bürger über den geplanten eigenwirtschaftlichen Ausbau der Glasfasernetzen in den einzelnen Gemeindeteilen. Zeiten über die jeweiligen Informationsabende werden in der Tagespresse bekanntgegeben.

Die Bürger können sich wieder auf den Besuch der beliebten OWV-Hütte freuen. Pächter Sollfrank hat einen entsprechenden Vertrag unterschrieben und will ab Juli die ersten Gäste bewirten. Nicht nur zum anstehenden Jubiläumsfestwochenende der der SSG Weiherhammer wünscht sich Bürgermeister Ludwig Biller eine große Akzeptanz und zahlreichen Besuch der Bevölkerung der Feiern und Festen in der Gemeinde.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.