Experimente, Spiel und Spaß bei der Feuerwehr

Tännesberg. Das Thema 'Feuer, Verbrennung und Feuerwehr' im Heimat- und Sachunterricht veranlasste die Kombiklasse 3/4 der Grundschule Tännesberg zu einem Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Tännnesberg.

Bei ihrem Feuerwehrbesuch lernten die Kinder viel Wissenswertes rund um die Brandbekämpfung. Bild: Josef Glas

In zwei Gruppen zeigten und erklärten die engagierten Feuerwehrmänner Stefan Lang, Marco Kick, Lukas Eckl und Thomas Haberl unter anderem die Fahrzeuge und die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes. Sogar der Rettungsspreizer durfte ausprobiert werden. Als praktische Übung ist ein Fettbrand nachgestellt und gezeigt worden, wie gelöscht werden soll.

Löschpulver statt Wasser

Während es beim Löschen mit Wasser eine Stichflamme gab, erstickte das Löschpulver sofort die Flammen. Spiel und Spaß mit Kübelspritze, Seil und Ball durfte ebenfalls nicht fehlen. Gestärkt mit einer deftigen Brotzeit ging es mit dem Feuerwehrauto wieder zur Schule. Als kleines Erinnerungsgeschenk überreichte Kommandant Andreas Kneidl ein Porzellanfeuerwehrauto als Spardose

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.