Flossenbürger AsF-Frauen unterstützen regelmäßig Hilfsaktionen

Flossenbürg. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) versteht sich nicht nur als frauenpolitische Gruppierung der SPD, sondern auch als ein Verein, der sich der Unterstützung von Hilfsaktionen verschrieben hat. Zuletzt wurden wieder beachtliche Summen gespendet.

Die AsF-Vorsitzende Andrea Egner (vorn, Mitte) kann auf eine engagierte Vorstandschaft zählen; mit im Bild Vertreter des SPD-Ortsvereins und die SPD-Kreisvorsitzende Nicole Bäumler (sitzend, links). Foto: AsF Flossenbürg

Bei den meisten Veranstaltungen des Ortsvereins steht am Ende eine Spende für einen guten Zweck. Die Vorsitzende Andrea Egner erinnert in der Jahreshauptversammlung an vier Frühstückstreffen, deren Erlös dem SOS-Kinderdorf Immenreuth zugutekam, Marvin aus Bärnau, den Flossenbürger Helfern vor Ort und dem Verein Dornrose.

Hilfsaktion für die Tafel

Schon seit 2016 findet jeden November eine Aktion für die Tafel im örtlichen Lebensmittelgeschäft Regn statt, die die AsF organisiert. Danach können jedes Jahr erhebliche Geld- und Sachspenden an die Tafel weitergeleitet werden.

Besucht haben die AsF-Frauen im vergangenen Jahr den Weltfrauentag in Weiden, einen Informationsabend zum Thema Rente und die Vorstellung des Buches „AfD und die soziale Frage“ von Stefan Dietl.

AsF-Frauen seit Jahren auch im Gemeinderat

Im Unterbezirk sind Andrea Egner als stellvertretende Vorsitzende und Birgit Vogel als Beisitzerin vertreten. Auch dem Gemeinderat gehören seit Jahren AsF-Frauen an; nach Maria Meier und Andrea Egner ist das aktuell Pamela Wünsche. Egner zeigt sich stolz auf den Ortsverein mit seinen aktuell 31 Mitgliedern.

Bewährtes Team wird im Amt bestätigt

Andrea Egner wird in der Neuwahl in ihrem Amt bestätigt, ebenso Birgit Vogel als Stellvertreterin. Beisitzerinnen sind Emanuela Bytof, Corinna Egner, Michaela Egner, Ruth Geyer, Maria Helget-Schmid, Bettina Hößl, Daniela Jakob, Yvonne Pentner und Tamara Seidl. Als Schriftführerin wird neu Barbara Bannert gewählt. Die Gründungsvorsitzende Isabella Meier wird aus dem Vorstand verabschiedet. Sie gehörte diesem seit der Gründung 1986 ununterbrochen an, davon neun Jahre als Vorsitzende.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.